Samstag: 223 neue Corona-Fälle im Wetteraukreis

Service
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Zahl der nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am Ostersamstag (3. April) bei 10.704 (Stand RKI 00:00 Uhr), das sind 223 mehr als am vergangen Donnerstag.

An den Osterfeiertagen werden die statistischen Arbeiten im Gesundheitsamt nicht durchgeführt, deshalb kann eine genaue Zuordnung zu den Kommunen nicht stattfinden. Das wird am kommenden Dienstag nachgeholt.

Dank an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Landrat Jan Weckler nutzte den Ostersamstag, um den gut zwei Dutzend Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gesundheitsamtes zu danken, die auch an den Feiertagen arbeiten, um das Pandemiegeschehen in den Griff zu bekommen. Insgesamt arbeiten im Gesundheitsamt des Wetteraukreises derzeit rund 120 Männer und Frauen im Kampf gegen die Pandemie. Darunter sind 20 Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr, abgeordnete Kolleginnen und Kollegen anderer Behörden und natürlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Dienststellen der Kreisverwaltung, sowie das Stammpersonal des Gesundheitsamtes.

„Ich möchte die Gelegenheit nutzen, hier allen ausdrücklich Dank zu sagen die in den vergangen 13 Monaten engagiert und kompetent bei der Pandemiebekämpfung mitgewirkt haben. Gerade an den Feiertagen, wenn andere zumindest im kleinen Kreis mit der Familie feiern können, hier Dienst zu tun, ist schon ein besondere Leistung, für die ich den Beschäftigten meinen ganz besonderen Dank ausspreche“, sagte der Landrat, der mit einem kleinen Präsent die Arbeitszeit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versüßte.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

werbung1 100Euro