A5 bei Bad Homburg: Sportwagenfahrer verliert die Kontrolle

Blaulicht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf der A5 bei Bad Homburg kam es am späten Dienstagabend, 2. März, zu einem schweren Verkehrsunfall in Richtung Frankfurt. Auf der linken Spur war gegen 23.30 Uhr ein mit zwei Personen besetzter, gelber Sportwagen bei hoher
Geschwindigkeit ins Schleudern geraten und mehrmals mit der Mittelleitplanke kollidiert, bis er schließlich auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stehen kam.

Der Fahrzeugführer, ein 21-Jähriger aus Frankfurt, sowie dessen 19-jähriger Beifahrer wurden - nach derzeitigem Kenntnisstand leicht - verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der völlig demolierte Bolide musste abgeschleppt werden. Durch herumwirbelnde Trümmerteile war auch ein vorbeifahrender Sattelzug getroffen- und im Frontbereich beschädigt worden.

Im Rahmen der Rettungs- und anschließenden Aufräumarbeiten war es zeitweise zu einer Vollsperrung der Richtungsfahrbahn gekommen. Auch auf der Gegenfahrbahn stockte der Verkehr aufgrund neugieriger Blicke.

Wie es zu dem Verkehrsunfall kommen konnte, ermittelt nun diemittelhessische Polizeiautobahnstation. Verkehrsteilnehmer, denen das Fahrzeug möglicherweise bereits zuvor aufgefallen war, werden gebeten, sich telefonisch bei der Autobahnpolizei in Butzbach zu melden, Tel. 06033/70430

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige

werbung 100Euro