Nidda: Auffahrunfall am Bahnübergang

Blaulicht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Gegen 18:20 Uhr fuhren am gestrigen Abend (21.09.2022) ein 64-jähriger Benz-Fahrer und ein 49-jähriger Fiat-Fahrer hintereinander auf der Bundesstraße 455 aus Richtung Häuserhof kommend in Richtung Grund-Schwalheim.

Der Mercedes-Fahrer bremste seinen E 220 CDI ab, um am Bahnübergang anzuhalten. Der hinter ihm fahrende Fiat-Punto-Fahrer bemerkte den Anhaltevorgang zu spät und krachte in das Heck des Benz. Beide Autofahrer verletzten sich leicht und wurden in Krankenhäuser verbracht. Der aus Schotten stammende Punto-Fahrer stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkohltest brachte es auf 1,7 Promille.

Auf ihn kommt nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu. Der Gesamtunfallschaden wird mit 8.500 Euro beziffert.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing