CDU Wetterau: Der Trend stimmt – Union stärkste Kraft

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Kreisvorsitzende der Wetterauer CDU, Michael Hahn, sieht das Ergebnis der Union bei der Europawahl am Sonntag als positives Signal für seine Partei: „Nach der erfolgreichen Landtagswahl im vergangenen Jahr erkennen wir auch im Europa-Ergebnis einen positiven Trend für unsere Partei. Union und EVP sind als stärkste Kraft aus der Europawahl hervorgegangen und haben mit rund 30 Prozent mehr Stimmen als die drei Ampelparteien in Berlin zusammen erhalten. Die Wählerinnen und Wähler haben sich klar gegen die Ampelregierung positioniert."

Die CDU ist sowohl im Bund, als auch in Hessen als stärkste Kraft hervorgegangen. Die Christdemokraten konnten ihr Ergebnis im Vergleich zu 2019 noch einmal verbessern. „Für die hessische CDU werden mit Prof. Dr. Sven Simon und Michael Gahler zwei starke Europäer ins Europäische Parlament einziehen, die die hessischen Interessen in Europa auch in Zukunft bestens vertreten werden", so Hahn.

Die besten Wünsche schickte Hahn im Namen der Kreis-Partei auch in Richtung Ober-Mörlen und Altenstadt zu den dortigen Bürgermeisterkandidaten Maria Keller und Sven Müller-Winter. Ihnen drücke man alle Daumen und wünschen viel Erfolg für die Stichwahlen in zwei bzw. drei Wochen.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben