Bad Vilbel wählt bei der Europawahl demokratisch

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Grüne weiterhin zweitstärkste Kraft in Bad Vilbel

Die Europawahl letzten Sonntag hat die antidemokratischen und antieuropäischen Kräfte an vielen Orten gestärkt. „Diese Entwicklung bereitet uns große Sorge. Gerade im Ballungsraum Frankfurt, wo Internationalität und Weltoffenheit ein wichtiger Wirtschaftsfaktor sind,“ so Kathrin Jäschke, Vorsitzende der Bad Vilbeler Grünen. In Bad Vilbel haben die Wählerinnen und Wähler demokratisch gewählt.

Thomas Tilse, Vorsitzender der Vilbeler Grünen betont: „Wir bleiben als Grüne weiterhin zweitstärkste Kraft. Das freut uns und hebt uns vom Bundes- und Landestrend ab. Besonders optimistisch stimmt uns, dass die Gegner der Demokratie in Bad Vilbel weiterhin einstellig bleiben. Jetzt gilt es weiterhin Politik für und mit den Menschen zu machen und relevante Themen zu setzen.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben