FREIE WÄHLER: Parteirat stellt Weichen für Landtagswahl 2023

Politik
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Beim Parteitag der FREIE WÄHLER Hessen in Gießen war auch der Wetteraukreis mit einer eigenen Delegation vertreten. Die nach zwei Jahren Pandemie fast vollzählig vertretene Führungsebene der Partei sowie die Orts- und Kreisvorsitzenden stellten die Weichen für die Landtagswahl 2023. Im Mittelpunkt stand die bürgernahe Politik der FREIE Wähler, die sich auch im zukünftigen Landtag wiederfinden soll. Um dieses Ziel mit Leben zu füllen, soll die Institution der Bürgerräte geschaffen werden. 

Cenk Gönül, stellvertretender Kreisvorsitzender FREIE WÄHLER Wetterausieht dies als einen wichtigen Schritt, der mit dazu beitragen soll, regionale Themen in der Landespolitik zu verankern und Bürgerinnen und Bürger mehr in politische Entscheidungen einzubeziehen. Gönül: „Mit den Bürgerräten für Hessen setzen wir als FREIE WÄHLER ein starkes Zeichen für mehr Bürgernähe in der Landespolitik." Für die kommende Landtagswahl seien die FREIE WÄHLER bestens gerüstet: „Bei der letzten Wahl haben uns nur 28.000 Stimmen für den Einzug in den hessischen LandtaggefehltWir sind uns sicher, dass wir diese Hürde im nächsten Jahr schaffen." Anders als die großen Parteien gingen die FREIE WÄHLER mit regionalen Themen an den Start, die die Bürgerinnen und Bürger in der Wetterau wirklich bewegten. „Wir machen uns stark für ein Hessen für alle und setzen uns ein für Themen wie Bildung, Gesundheitswesensowie die Verbesserung der Lebensqualität im ländlichen Raum. Gerade in den nächsten Jahren brauchen wir außerdem eine deutliche Entlastung der privaten Haushalte und Unternehmen." Auch der Länderfinanzausgleich müsse dringend reformiert werden.

Erin Eroglu,Mitglied des Europäischen Parlaments und Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Hessenzeigte sich auf dem Parteitag begeistert vom großen Engagement seiner Partei. „Mit den jetzt schon 44 nominierten Wahlkreiskandidierenden, die fast alle seit Jahrzehnten auch kommunalpolitisch aktiv sind, könnte man eine Bandreihe an Reformen zusammenstellen", so Engin Eroglu. In den nächsten Monaten werden die FREIE WÄHLER Hessen den Prozess zur Erstellung ihres Wahlprogramms beginnen und die noch fehlenden elf Wahlkreiskandidierenden nominieren. „Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich jederzeit bei uns melden. Wir sind eine noch sehr junge Mitmachpartei", so der Landesvorsitzende.   



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing