Vorsprung Wetterau - Ortenberg: Sandra Kreisler singt in der Altstadtbühne KARO-Keller

Ortenberg: Sandra Kreisler singt in der Altstadtbühne KARO-Keller

Musik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wo Kreisler draufsteht, ist auch Kreisler drin - man darf von Sandra Kreisler, der Tochter Georg Kreislers, nichts Streichelweiches erwarten, aber Wortgewalt, Herzenswärme, Gedankenschärfe und Humor!

„Ich hatte schon sehr lange nichts explizit Jüdisches mehr auf die Bühne gebracht. Und es fehlte mir! Zudem wollte ich wieder einmal mit einer neuen musikalischen Besetzung arbeiten und habe mit Gennadij Desatnik an Geige, Bratsche, Gitarre und Valeriy Khoryshman am Akkordeon ein wunderbares Team gefunden, die auch eigene Lieder und Gesänge aus ihrer Heimat beisteuern.“

Shum davar bedeutet „Keine Sache“ oder auch „gar nichts“, aber Shum ist auch das hebräische Wort für Knoblauch - viel mehr „des Juden Speise“ als die Zwiebel, wie Wilhelm Busch einst abfällig dichtete. Und Shum ist auch der Name, den die chassidischen Juden einst dem großen Städtetriumvirat Speyer, Worms und Mainz gaben, der sogenannten Wiege des Chassidismus. In diesem Spannungsfeld - zwischen damals und jetzt, zwischen Judentum und Ablehnung, zwischen Witz und Melancholik - erwartet die Zuhörer ein modernes jüdisches Programm, von dem sie begeistert sein werden.

Das Konzert findet am Samstag, 5. November, um 20 Uhr in der Altstadtbühne KARO-Keller statt. Veranstalter ist der Kulturkreis „Altes Rathaus“ Ortenberg. Eintrittskarten gibt es ab sofort zum Preis von 25 Euro im Vorverkauf bei MaKiLoPo, Martina Kindermann, Telefon 06046/7011, oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing