Vorsprung Wetterau - Dietrich Faber eröffnet Wölfersheimer Kleinkunstwoche

Dietrich Faber eröffnet Wölfersheimer Kleinkunstwoche

Literatur
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Gießener Autor, Kabarettist und Musiker Dietrich Faber präsentiert in „Bröhmann - Die Zugabe!" auf bewährt humorvoll-mitreißende Weise das Allerschönste aus den sechs Bänden seiner Bestseller-Krimikomödienreihe rund um den Vogelsberger Kommissar Henning Bröhmann. Unzählige Figuren lässt er noch einmal die Bühne stürmen und macht daraus eine wort- und musikreiche Bühnenperformance, die weit über eine typische Lesung hinausgeht und bestes Entertainment verspricht.

Am 11. November ist er mit seinem Programm zu Gast im Dorfgemeinschaftshaus Melbach und eröffnet damit die Wölfersheimer Kleinkunstwoche, mit der das 50-jährige Gemeindejubiläum einen krönenden Abschluss finden soll.

In atemberaubender Geschwindigkeit wechselt Faber Rollen und Stimmen und erzählt, liest, spielt und singt von den alltäglichen Kämpfen des Lebens: zum Beispiel im angestrengt dynamischen Tangokurs für Paare, beim diktatorisch trainierten F-Jugend-Fußballturnier, im alufolien- und frauenbefreiten Grillsportverein, beim naturverbunden akademischen Holzmachen im Wald oder in der Rolle des atemberaubenden Ganz-Alleinunterhalters „Orgel-Willi".
Und Faber greift natürlich auch wieder zur Gitarre und lässt in seine Paraderolle „Manni Kreutzer" die schönsten seiner folkig-bluesigen Countrysongs trällern. Als „Lonesomer Wolf" lässt er seine smarten Kurzauftritte in schräger Komik und oberhessischer Alltagslyrik zu einem wahren „Manni-Fest" werden.

2011 ist mit „Toter geht's nicht" der erste Band erschienen, der auf Anhieb wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste stand. Mit dem im Herbst 2019 erschienen sechsten Roman „Sorge dich nicht, stirb!" beendete Dietrich Faber seine Krimireihe. Zum krönenden Abschluss nun also auf der Bühne diese „Zugabe". Eine Show wie das Leben – witzig, traurig, überraschend, albern, ernsthaft und am Ende steht wie immer ein Abschied.

Tickets für die Veranstaltung sind ab sofort online, im Bürgerbüro der Gemeinde und im Ticketshop Friedberg erhältlich. Der komplette Programm der Wölfersheimer Kleinkunstwoche steht auf der Webseite der Gemeinde zur Verfügung. Die Reihe der Gemeinde wird vom Land Hessen im Rahmen des Programms zu stärkungs des ländlichen Raums gefördert und von der OVAG und weiteren lokalen Sponsoren unterstützt.  

Programmübersicht:

Freitag, 11.11.2022
Dietrich Faber - Bröhmann – die Zugabe!

Samstag, 12.11.2022
Rena Schwarz – Prinzessin ist auch kein Traumjob

Dienstag, 15.11.2022
Puckis Lesefresskorb - Lesung mit Karl Ernst Pulkert

Mittwoch, 16.11.2022
Stephan Bauer - Vor der Ehe wollt' ich ewig leben

Donnerstag, 17.11.2022
Lesung Daniel Holbe

Freitag, 18.11.2022
Humor als Lebenselixier - Lesung Herbert Meyer und Gerd Wächter



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing