Christine Schramm-Spehrer.jpg

Doch wie kann es gelingen, zukünftig zwischen Familie und Beruf zu jonglieren? Und welche beruflichen Möglichkeiten gibt es, zum Beispiel auch in Teilzeit? In dem Workshop „Mein Weg zurück in den Beruf - Existenzsichernde Perspektiven für Berufsrückkehrerinnen“ geht Referentin Christine Schramm-Spehrer gemeinsam mit den Teilnehmerinnen auf die Suche nach vorhandenen Kompetenzen und beruflichen Zielen. Der Workshop ist auf 10 Personen begrenzt, so dass ein guter und intensiver Austausch gewährleistet ist. Bei Bedarf wird ein Zweittermin angeboten.

Im Laufe des Seminars betrachten die Teilnehmerinnen zunächst ihre Ausgangssituation, wie die Rahmenbedingungen, zum Beispiel Arbeitszeit und Kinderbetreuung. Im Anschluss geht es an die Berufsfindung, Zielplanung, erfolgreiche Selbstvermarktung und es gibt Tipps zu unterstützenden Angeboten der Agentur für Arbeit.

Der kostenfreie Workshop findet am 22. April von 10 bis 12 Uhr statt und richtet sich an alle Frauen, die beruflich wieder durchstarten möchten. Die Anmeldung erfolgt online auf www.vhs-wetterau.de. Die Veranstaltung ist unter der Kurs-Nummer UB704101Z1 zu finden.

Der Online Workshop ist eine Kooperation der Beauftragten für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Gießen mit den Mütter- und Familienzentren im Wetteraukreis, der vhs wetterau und dem Fachdienst Frauen und Chancengleichheit des Wetteraukreises.

Foto: Seminarleiterin Christine Schramm-Spehrer (Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Gießen).

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

werbung 100Euro