Vorsprung Wetterau - Kunst

Seit 2005 gibt es die Gruppe der „Aquarellwerkstatt 50+". Sie ist eine der sogenannten Seniorenwerkstätten des städtischen Seniorenbüros. Kunstinteressierte und Menschen, die sich durch das Malen ausdrücken möchten, finden hier zusammen. Nun stellen einige Mitglieder der Gruppe ihre Bilder im Brunnencenter aus. Die Vernissage findet am Donnerstag, den 6. Oktober, um 19:00 Uhr statt, die Ausstellung läuft dann bis zum 6. November.

Bürgermeister Hans-Peter Seum hat im Rathaus in Nidda eine Kunstausstellung eröffnet. Die abwechslungsreichen und farbenfrohen Werke stammen von Künstlern, die bei der Behindertenhilfe Wetteraukreis gGmbH (bhw) arbeiten, größtenteils in den Hirzenhainer Werkstätten. Seum freute sich: „Die Bilder bringen Farbe ins Rathaus!“ Eva Reichert, Geschäftsführerin der bhw, dankte dem Rathauschef für die Möglichkeit, die Werke dort zu auszustellen. Und auch die Künstler, die bei der Eröffnung anwesend waren, zeigten sich sehr stolz. „Ich finde es gut, dass viele Menschen meine Bilder sehen können“, sagte Alexandra Lux.

Kunst in Kirchen in der Wetterau geht seinem Ende entgegen. Am kommenden Samstag (9. Oktober) um 19 Uhr findet die Abschlussveranstaltung des Kunstprojektes in der evangelischen Kirche in Glauburg-Glauberg statt. Am Sonntag (10. Oktober) öffnen dann die beteiligten Kirchen zum letzten Mal ihre Pforten, um die Werke von Künstlerinnen und Künstlern zu zeigen, die über einen Zeitraum von fünf Wochen fünf Kirchen entlang der Bonifatius-Route zu Kunsträumen gestaltet haben.

Kunst in Kirchen in der Wetterau findet in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Fünf Kirchen entlang der Bonifatius-Route werden über einen Zeitraum von fünf Wochen von Künstlerinnen und Künstlern zu Kunsträumen gestaltet. In der evangelischen Kirche Düdelsheim stellt Sebastian Scheid seine keramischen Installationen aus.

Im September findet die siebte Auflage des renommierten Kunstprojektes „Kunst in Kirchen in der Wetterau“ statt. Entlang der Bonifatius-Route werden in den evangelischen Kirchen in Glauburg-Glauberg, Büdingen-Düdelsheim und Florstadt-Staden sowie den katholischen Kirchen in Düdelsheim und Altenstadt Künstlerinnen und Künstler ihre Kunst präsentieren.

Kunst in Kirchen in der Wetterau findet in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Fünf Kirchen entlang der Bonifatiusroute werden über einen Zeitraum von fünf Wochen von Künstlerinnen und Künstlern zu Kunsträumen gestaltet. In der katholischen Kirche St. Josef in Büdingen-Düdelsheim wird Eberhard Ross seine Arbeiten ausstellen.

Am Freitag, 3. September, startet die siebte Auflage von „Kunst in Kirchen in der Wetterau“. Künstlerinnen und Künstler werden in den kommenden Wochen fünf Kirchen mit zeitgenössischer Kunst ausstatten und dabei gemäß dem Motto „Hinschauen“ Besucherinnen und Besucher zur Auseinandersetzung mit der Kunst auffordern.

Weitere Beiträge ...

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing