kroeschematano.jpg

Im gleichen Zug wird der Mittelstürmer für zwei Spielzeiten an seinen bisherigen Klub FC St. Pauli verliehen. Igor Matanovic spielt seit seinem achten Lebensjahr für die Braun-Weißen. Auf sich aufmerksam machte der 18-Jährige bislang vor allem in der A- und B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost. In Letzterer erzielte er 19 Tore in 27 Spielen und bereitete sieben Treffer vor. In der altershöchsten Nachwuchsliga gelangen ihm in sieben Partien drei Tore und zwei Vorlagen.

Matanovic stand in der vergangenen Zweitligasaison mit 17 Jahren bereits in 17 Spielen für den FC St. Pauli in der Zweiten Bundesliga auf dem Platz und konnte sich ein Mal in die Torschützenliste eintragen. Damit ist der Teenager mit seinerzeit 17 Jahren, neun Monaten und 16 Tagen St. Paulis jüngster Torschütze im Profibereich aller Zeiten.

Der 1,94 Meter große Stürmer ist deutsch-kroatischer Doppelstaatsbürger und hat im Kindesalter für Kroatiens Juniorennationalmannschaften gespielt. Seit der U17 spielt er für die Juniorenauswahlen Deutschlands. Für die U17 war er drei Mal im Einsatz und erzielte dabei zwei Treffer. Für die U18 gelangen ihm in bislang zwei Partien ebenso viele Tore. Für die aktuelle sowie die kommende Saison wird Matanovic an seinen bisherigen Verein FC St. Pauli verliehen.

Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche sagt: „Igor ist ein sehr talentierter Spieler, der technisch versiert und physisch stark ist. Er hat ein großes Talent und viel Potential. Für seine Weiterentwicklung ist es wichtig, dass er so viel Spielpraxis wie möglich bekommt. Eine Ausleihe zu seinem Stammverein ist daher sinnvoll, weil er einerseits einer ambitionierten Zweitligamannschaft helfen und er andererseits in dieser und nächster Saison weitere wertvolle Schritte in seiner Entwicklung machen kann.“

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige

werbung 100Euro