jakickristjan.jpg

Der defensive Mittelfeldspieler wechselt vom Spitzenklub GNK Dinamo Zagreb an den Main, wo er einen Vertrag bis 2022 und die Rückennummer sechs erhält. Zudem verfügt die Eintracht über eine Kaufoption. Hauptsächlich ausgebildet bei RNK Split führte sein Weg über die Stationen NK Lokomotiva und NK Istra 2020 zum Rekordmeister seines Landes, mit dem er in der vergangenen Saison den 22. kroatischen Ligatitel der Vereinsgeschichte sowie den Pokalsieg feierte.

Allein 2020/21 kam der 24-Jährige national und international auf insgesamt 46 Einsätze und tat sich somit als absoluter Fixpunkt seines Teams hervor. Dabei wusste der 1,81 Meter große Jakic regelmäßig, körperliche Robustheit mit Spielintelligenz zu vereinen. Am Status als unumstrittener Stammspieler hat sich beim Taktgeber auch in der laufenden Spielzeit nichts geändert. In der Liga wirkte Jakic in fünf Begegnungen mit, in der Qualifikationsphase für die UEFA Champions League war er sieben Mal am Ball und verzeichnete dabei insgesamt zwei Tore und eine Torvorlage.

Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche sagt: „Kristijan ist ein Spieler, der im defensiven Mittelfeld mit Übersicht und der nötigen Zweikampfhärte überzeugt. Er hat ein gutes Auge und konnte sich in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickeln. In Frankfurt soll dieser Prozess weiter fortgesetzt werden. Wir gewinnen mit ihm einen Spielertyp, den wir in unserem Kader so bislang noch nicht haben.“

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige

werbung 100Euro