Lilien verpflichten Lasse Sobiech

Fußball-Nachrichten
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Verstärkung für die Abwehrzentrale: Der SV Darmstadt 98 hat Lasse Sobiech verpflichtet. Der Innenverteidiger unterschrieb am Böllenfalltor einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

Carsten Wehlmann: "Mit Lasse Sobiech bekommen wir einen erfahrenen Spieler, der die 2. Liga bestens kennt und seine Qualitäten auch schon in der Bundesliga nachgewiesen hat. Er ist ein extrem zweikampf- und kopfballstarker lnnenverteidiger, der auf seinen bisherigen Stationen gezeigt hat, dass er eine Führungsrolle übernehmen kann. Wir sind uns sicher, dass er uns auf Anhieb weiterhelfen wird. Nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich passt Lasse hervorragend zu den Lilien. Dementsprechend freuen wir uns sehr, dass er nun zu unserem Kader gehört und morgen mit in das Trainingslager reisen wird."

Lasse Sobiech: "Als Spieler vom FC St. Pauli habe ich damals den Bundesliga-Aufstieg der Lilien auf dem Platz hautnah miterlebt und bereits gespürt, dass eine besondere Atmosphäre im und rund um den Verein herrscht. Dieser Eindruck hat sich nun auch in den Gesprächen verfestigt. Zudem gefällt mir die Art des Fußballs, der hier gespielt werden soll und für mich persönlich ist es schön, nach zwei Stationen im Ausland nun in die 2. Liga zurückzukehren. Ich habe richtig Lust auf die Aufgabe und freue mich auf das Trainingslager und den baldigen Saisonstart."

Ausgebildet wurde der 3D-Jährige im Nachwuchs von Borussia Dortmund, wo er 2009 auch seinen ersten Profivertrag unterschrieb. Beim BVB absolvierte Sabiech insgesamt 55 Spiele für die zweite Mannschaft. bevor auf Leihbasis zunächst für den FC St. Pauli (13 Zweitligaspiele) und in der darauffolgenden Saison für die SpVgg Greuther Fürth (24 Einsätze in der Bundesliga) aktiv war. Zur Saison 2013/14 wechselte der ehemalige Juniorennationalspieler aus Dortmund zum Hamburger SV und lief in 10 Partien für den HSV in der Bundesliga auf. Von 2015 bis 2018 war der Rechtsfuß erneut für den FC St. Pauli aktiv und bestritt in diesem Zeitraum insgesamt 120 Pflichtspiele für den FCSP. ln den vergangenen drei Jahren stand Sobiech beim 1. FC Köln unter Vertrag und absolvierte 18 Partien für die Domstädter, bevor er sich im Januar 2020 auf Leihbasis dem damaligen belgischen Erstligisten Royal Excel Mouseren anschloss. ln der zurückliegenden Saison war der Innenverteidiger für den FC Zürich aktiv und absolvierte als Leihspieler insgesamt 12 Spiele für die Schweizer, in denen ihm drei Tore gelangen. Bei den Lilien wird Sobiech mit der Rückennummer 24 auflaufen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige

werbung 100Euro