Nach den Abgängen von Cheftrainer Adi Hütter sowie seinen Assistenten Christian Peintinger und Armin Reutershahn hatte Eintracht Frankfurt in der vergangenen Woche zunächst Oliver Glasner als Cheftrainer verpflichtet. Der 46-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2024. Nun steht fest, dass sein langjähriger Co-Trainer Michael Angerschmid diese Aufgabe auch in der Mainmetropole übernimmt und ebenso ein Arbeitspapier mit selber Laufzeit erhält.

Die beiden Österreicher Michael Angerschmid und Oliver Glasner sind langjährige Weggefährten. Ihr Altersunterschied beträgt nur etwa ein halbes Jahr, beide haben beim SV Ried gemeinsam in Oberösterreich gespielt. Angerschmid wurde dann Interims- und später Co-Trainer, als Glasner noch aktiv war. 2014 übernahm Glasner das Traineramt beim SV Ried von Angerschmid. Ein Jahr später führten die Wege der beiden UEFA-Pro-Lizenz-Inhaber beim LASK wieder zusammen – und trennten sich seither nicht mehr. Angerschmid arbeitete vier Jahre beim LASK und zwei Jahre beim VfL Wolfsburg als Co-Trainer an der Seite von Oliver Glasner, knapp 250 Spiele haben sie in dieser Zeit gecoacht. Die Mannschaft aus Linz qualifizierte sich mit Glasner und Angerschmid erstmals für die UEFA Europa League, der VfL Wolfsburg nach fünf Jahren Abstinenz durch den in der Saison 2020/21 erreichten vierten Platz wieder für die UEFA Champions League.

Michael Angerschmid wurde in Schärding (Österreich) geboren, ist 47 Jahre alt und hat von der Jugend bis zum Ende seiner aktiven Karriere für den SV Ried Fußball gespielt.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige

werbung 100Euro