In der aktuellen Saison reifte Bazzoli in der Mannschaft der Bornheimer zu einem unverzichtbaren Stammspieler und Leistungsträger. In bisher 31 Regionalliga Spielen, in denen er bei 28 in der Startformation stand, gelangen ihm diese Saison zwei Tore. Bereits in der letzten Spielzeit wurde Bazzoli 14-mal in der Regionalliga Südwest eingesetzt. Bazzoli kann sowohl als Innenverteidiger als auch im zentralen Mittelfeld eingesetzt werden. Der 20-jährige ist ein FSV-Eigengewächs und stammt aus dem Nachwuchsleistungszentrum der Bornheimer. Mit der U19 war Luca Bazzoli unter anderem in der Junioren-Bundesliga aktiv. Jetzt geht Bazzoli den nächsten Schritt seiner Karriere und wechselt zum Bundesligisten VfB Stuttgart. Über die Wechselmodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Thomas Brendel, Cheftrainer und Sportlicher Leiter FSV Frankfurt: „Luca hat nach anfänglichen Schwierigkeiten eine sensationelle Entwicklung genommen. Seit Monaten konnte er mit sehr guten Leistungen auf sich aufmerksam machen und ist zum Stammspieler gereift. Nun ist für ihn der richtige Zeitpunkt gekommen, um sich höheren Aufgaben zu stellen. Ich traue ihm den Durchbruch absolut zu, er ist ein toller Junge mit viel Potenzial. Ich wünsche ihm daher viel Erfolg für alles was noch kommt.“

Luca Bazzoli: „Nach fünf Jahren beim FSV ist es Zeit für eine neue Herausforderung. Ich möchte mich vor allem bei der Mannschaft, als auch beim Trainerteam für das Vertrauen in den letzten beiden Spielzeiten bedanken. Ich konnte in den zwei Jahren viel lernen und mich persönlich und sportlich weiterentwickeln. Ich freue mich sehr auf die verbleibenden Spiele und werde natürlich noch bis zum Ende alles für den FSV geben. Ich wünsche der Mannschaft, dem Trainerteam und dem Staff nur das Beste für die Zukunft!“

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

werbung 100Euro