Bei der am Sonntag zu Ende gegangenen UEFA EURO 2024 ist sie auf große Zustimmung gestoßen, nun wird sie auch in Deutschland zum Saisonbeginn einheitlich in allen Spielklassen eingeführt: die Anweisung, dass sich nur der Mannschaftskapitän an den Schiedsrichter oder die Schiedsrichterin wenden darf, um eine wichtige Entscheidung erklärt zu bekommen. Die Kapitäne sind zudem dafür verantwortlich, dass ihre Mitspieler die Unparteiischen respektieren, Abstand halten und sie nicht bedrängen. Ein Spieler, der die Rolle seines Kapitäns ignoriert, beim Referee reklamiert oder sich respektlos verhält, wird verwarnt.

Die Fußballeuropameisterschaft hat zwischen dem 14. Juni und 14. Juli 2024 in Deutschland stattgefunden. In der Frankfurt Arena wurden fünf Spiele ausgetragen. Während des Turniers wurde in der Frankfurter Innenstadt eine 1,4 Kilometer lange Fan Zone eingerichtet, die rund 30.000 Besuchern Platz bot. In dieser wurden alle 51 Spiele auf insgesamt zehn Bildschirmen übertragen. Innenminister Roman Poseck (CDU), Polizeipräsident Stefan Müller und der Leiter der Abteilung Einsatz Thomas Schmidl haben heute eine positive Bilanz nach dem Ende der UEFA Euro 2024 gezogen.

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) Hessen zeigt sich irritiert darüber, dass das Land offenbar Eintrittskarten für die laufende Fußball-Europameisterschaft erworben hat, um diese an ausgewählte Personen zu verteilen. Laut einem Medienbericht wurden einerseits Vereine, andererseits Familien bedacht; die Kosten beliefen sich auf 91.250 Euro.

Quelle: © HMKB

Die ukrainische Fußball-Nationalmannschaft erfährt in Hessen große Unterstützung für die bevorstehende Europameisterschaft – insbesondere von den 20.000 aus den Kriegsgebieten der Ukraine geflüchteten Kindern und Jugendlichen, die an hessischen Schulen unterrichtet werden, ihren Familien und den vielen hier tätigen ukrainischen Lehrkräften. Als Vertreter der Landesregierung hat am Mittwoch Armin Schwarz (CDU), Minister für Kultus, Bildung und Chancen in Hessen, die ukrainische Auswahl bei ihrer Ankunft auf dem Vorfeld des Frankfurter Flughafens empfangen – gemeinsam mit zwei Jugendlichen und einer Lehrkraft aus der Ukraine sowie dem ukrainischen Generalkonsul Vadym Kostiuk.

Weitere Beiträge ...

online werben