EC Bad Nauheim: Harmonische Gesellschafter-Versammlung

Eishockey
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Donnerstag (08.07.) haben sich die Anteilseigner des EC Bad Nauheim turnusgemäß zur jährlichen Gesellschafter-Versammlung in den VIP-Räumlichkeiten des Eisstadions eingefunden. Sie wurden von den Verantwortlichen über die wesentlichen Entwicklungen ihres Lieblingsclubs detailgenau informiert.

Anwesend waren insgeamt 33 Kommanditisten, die sich pandemiebedingt nach fast einem Jahr erstmals wieder persönlich treffen konnten. Dabei spielte vor allem die stablie wirtschaftliche Situation des Vereins, die steigende Anzahl an Gesellschaftern sowie das neue sportliche Gesicht des EC die Hauptrollen.

Cheftrainer Harry Lange hat den aufmerksamen Zuhörern sein sportliches Konzept, die Kaderplanung wie auch seine Spielphilosophie näher gebracht. Der Coach bekam viel Applaus für seine sportliche Planung, man spürte förmlich die Vorfreude auf die neue Saison. Geschäftsführer Andreas Ortwein konnte den Zuhören anschließend die großen Herausforderungen des letzten Jahres noch einmal skizzieren, zudem informierte er über den Stand der Dinge zum Thema Stadion-Neubau. Aufsichtsratssprecher Martin Schröer stellte den fast ausgeglichenen Jahresabschluß des vergangenen Jahres vor. Insgesamt ein positiver wirtschaftlicher Abschluß in einem der ungewöhnlichsten Jahre der Bad Nauheimer Eishockey-Geschichte.

Dann standen Wahlen an. Mit überwältigender Mehrheit wurden zum zweiten Mal Mark A. Cano als Vertreter in den Aufsichtsrat und Anja Markert sowie Tobias Vorbach in den Beirat entsandt. Der Abend zeigte wieder einmal die enge Verbundenheit und die breite Basis der Gesellschafter, die den EC Bad Nauheim zu einem ganz besonderen und vor allem wirtschaftlich erfolgreichen Club machen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben