Vorsprung Wetterau - Landrat Weckler lädt zu Besuch im 50er-Jahre-Museum ein

Landrat Weckler lädt zu Besuch im 50er-Jahre-Museum ein

Foto: Elvira Petri

Ausstellungen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Wetterauer Museumslandschaft ist so vielfältig wie die Region selbst. Wie schon vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie lädt Landrat Jan Weckler nun wieder interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem gemeinsamen Museumsbesuch ein. Die erste Station am 15. Januar ist das 50er-Jahre-Museum in der Büdinger Altstadt.

Wirtschaftswunder, Rock 'n' Roll, Petticoat und Milchbar: Besucherinnen und Besucher können in dem deutschlandweit einzigartigen Museum Exponate aus einer spannenden, faszinierenden Zeit entdecken und in das Lebensgefühl und die Wohnkultur der 50er-Jahre eintauchen.

„Wie die Menschen gelebt haben, wie sie ihre Freizeit verbracht haben, was modisch und modern war: Das kann man hier hautnah erleben. Das Museum ist in seiner Art einzigartig und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Zudem ist der Termin eine schöne Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen", sagt Landrat Jan Weckler.

Das Museum wurde 1999 von Walter und Else Arbeiter begründet. 2021 übergab Walter Arbeiter die Leitung des gemeinnützigen Trägervereins "50er-Jahre-Museum e.V. an Bernd Petri, der seitdem als 1. Vorsitzender fungiert. Seine Frau Elvira Petri koordiniert die Besuchergruppen und das Helferteam: Sie wird die Interessierten am 15. Januar (Sonntag) durch das Museum und die aktuelle Sonderausstellung „Weihnachten im Wirtschaftswunder" führen. Los geht es um 13 Uhr. Interessierte sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Informationen zum Museum (Auf dem Damm 3, Büdingen) gibt es auch im Internet unter https://www.50er-jahre-museum.de/.

Das Museum hat im Januar und Februar 2023 abgesehen von dieser Veranstaltung noch Winterpause, Gruppenbuchungen ab 10 Personen sind in dieser Zeit nach telefonischer Anmeldung möglich. Ab März gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten, informiert Elvira Petri ganz aktuell.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben