Den Traum vom Polizeiberuf doch noch verwirklichen?

Ausbildung
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zum zweiten Mal bietet die mittelhessische Polizei eine Veranstaltung der besonderen Art an. Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr laden die Einstellungsberater am Freitag, 5. November, 18.30 - 21.30 Uhr, erneut unter dem Motto "Infoabend für Berufs-Umsteiger" in das Gießener Präsidium ein. Das Angebot im Saal Florenz richtet sich hauptsächlich an Personen, die mitten im Berufsleben stehen oder derzeit noch studieren.

Bereits die Schule verlassen und in einem Beruf tätig, der einen vielleicht doch nicht in Gänze ausfüllt? Den Wunsch zur Polizei zu gehen verschoben/aufgegeben, weil private Dinge im Wege standen und man gefühlt einfach zu alt für eine Bewerbung war? Nicht jedem ist klar, dass das Alter für eine Bewerbung bei der Hessischen Polizei mittlerweile von 32 auf 36 Jahre heraufgesetzt wurde. Grundsätzlich ist das Abitur oder Fachabitur oder der Meisterbrief erforderlich. Allerdings steht der Hochschulzugang unter Umständen auch Menschen ohne Abitur mit besonderer beruflicher Qualifikationen offen.

Wenn Sie innerlich mit dem Kopf nicken und die grundsätzlichen Anforderungen erfüllt sind, sollten Sie sich die Veranstaltung nicht entgehen lassen. Die Polizei bietet an dem frühen Abend einen Beruf zum Anfassen. Neben der kurzen Darstellung der unterschiedlichen, facettenreichen Aufgaben innerhalb der Behörde, berichten Frauen und Männer der Schutz - und Kriminalpolizei authentisch über ihre Arbeit und Erfahrungen im Alltag. Die speziell geschulten Einsatztrainer machen zudem deutlich, welche Eigenschaften und Anforderungen an den Polizeidienst notwendig sind und wie die Hessische Polizei ihre Bediensteten vor Gefahrenlagen schützt.

Danach werden Experten die Bedeutung der Spurensicherung erläutern. Auch ein Polizeihund wird mit mehreren Hundeausbildern im Einsatz sein und sein Können präsentieren.

Anmeldung

Das Angebot richtet sich hauptsächlich an Interessierte, die die Schule bereits verlassen haben und die grundsätzlichen Voraussetzungen für den Beruf erfüllen. Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der Corona-Pandemie begrenzt. Bei der Anmeldung per Mail müssen die Personalien, Anschrift und Telefonnummer angegeben werden! Die Teilnahme ist nur für Geimpfte, Genesene oder Personen mit einem tagesaktuellen Negativ-Test möglich. In den Innenräumen des Polizeipräsidiums ist zwingend ein Mundschutz zu tragen. Anmeldungen werden bis zum 3. November über die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegengenommen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben