Vorsprung Wetterau - Wetteraukreis: Mehr als 350 SchülerInnen beim Ausbildungsinfotag

Wetteraukreis: Mehr als 350 SchülerInnen beim Ausbildungsinfotag

Foto: Wetteraukreis

Ausbildung
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Sie kamen unter anderem von der Solgrabenschule in Bad Nauheim und vom Burggymnasium in Friedberg: Mehr als 350 Schülerinnen und Schülern und ihre Lehrkräfte. An verschiedenen Ständen gab es zu den vielfältigen Möglichkeiten beim Wetteraukreis und zu den unterschiedlichen Bereichen „Tipps aus erster Hand". Der Fachdienst Personal hatte sich mächtig ins Zeug gelegt und nicht nur für Informationen zu den Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten sowie für Tipps rund um die Bewerbung gesorgt, sondern auch ein „Kino" mit frischem Popcorn und Spiele zur Teamfähigkeit und Zielorientierung organisiert.

Der Wetteraukreis ist der größte Arbeitgeber des Landkreises und hat als nachgeordnete Behörde des Landes Hessen eine große Vielfalt an unterschiedlichsten Berufsgruppen. „Der heutige Infotag ist eine Einladung, an den einzelnen Ständen die breiten Möglichkeiten kennenzulernen, die wir für Ausbildung und Studium bieten", sagte Landrat Jan Weckler und begrüßte die Jugendlichen zum „Schnuppertag" in der Verwaltung.''

Zum Schnuppern und Kennenlernen gab es vieles. Wer am Europaplatz vorbeiging, konnte sie nicht übersehen. Planen, an Bauzäune montiert und so genannte Absperrhussen. An diesem Tag dienten sie allerdings nicht dazu Menschen abzuhalten, sondern im Gegenteil einzuladen, denn die Planen „erzählten" von den unterschiedlichen Motiven derjenigen, die aktuell eine Ausbildung oder ein Studium beim Wetteraukreis machen und was Sie dabei schätzen.

Verschiedene Stände waren aufgebaut. Die Besetzung der Stände sorgte für „Tipps aus erster Hand"; denn an den Ständen konnte man sich direkt bei denjenigen erkundigen, die gerade ihre Ausbildung oder ihr Studium machen. So waren zum Beispiel am Stand des Fachbereichs Jugend und Soziales die Praktikantinnen und Praktikanten im Anerkennungsjahr vor Ort und stellten ihre Arbeit beim Wetteraukreis vor. Die Studentinnen und Studenten zeigten die unterschiedlichen Stationen des Dualen Studiums „Bachelor of Arts" auf und die Auszubildenden in den Bereichen Verwaltung und Fachinformatik erzählten von den täglichen, vielseitigen Aufgaben in der Ausbildung.

Unterstützt wurde die Veranstaltung mit Spielen in den Bereichen Teamfähigkeit und Zielorientierung, aber auch mit Chill-Ecken, Getränken und Snacks. So vielfältig die Aufgaben beim Wetteraukreis sind, so vielfältig waren die Gewinne an den unterschiedlichen Ständen – vom Müsliriegel über frischen Eistee oder heißen Orangensaft bis zum Smartphone-Halter.

Wer wollte, konnte schon mal üben und einen schriftlichen Test, wie er für ein zukünftiges Auswahlverfahren zur Verfügung stand, machen. Highlight war ein so genanntes Kino-Bewerbungstraining. Dafür gab es stilecht frisches Popcorn, und über einen QR-Code konnten sich die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Videos direkt aus der Personalabteilung anschauen und erfahren, worauf es bei der Bewerbung und im Auswahlverfahren ankommt.

„Und wenn ihr heute Nachmittag wieder in die Schule oder nach Hause geht und sagt, der Wetteraukreis ist eine Alternative, bei dem ich mir eine Ausbildung vorstellen kann, würde uns das sehr freuen", gab Landrat Jan Weckler den jungen Leuten mit auf den Weg.


Bildunterschrift: Von links: Anja Sopp (Fachdienst Personal) war verantwortlich für die Organisation des Info-Tages, Landrat Jan Weckler, Ingrid Kellner, Leiterin des Fachdienstes Personal.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing