Vorsprung Wetterau - Stabwechsel beim Lutherwegverein – Vorstandsneuwahlen

Stabwechsel beim Lutherwegverein – Vorstandsneuwahlen

Foto: Lutherwegverein

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Kürzlich hielt der 2012 gegründete Verein Lutherweg in Hessen e.V. seine ordentliche Mitgliederversammlung für die Geschäftsjahre 2020 und 2021 im Landgasthof „Hessenbrückenhammer“ in Laubach-Wetterfeld ab. Anstelle des erkrankten Vorsitzenden Bernd Rausch (Romrod) hatte Schriftführer Gerold Beckmann (Grebenhain) die Versammlungsleitung übernommen. Im Geschäftsbericht des Vorstandes ging Beckmann auf die vielfältig angefallenen Arbeiten in der Geschäftsstelle Romrod ein, die insbesondere von Bernd Rausch erledigt wurden.

Wegepate Thomas Schnick (Grünberg) erläuterte diverse Instandsetzungsarbeiten an der Rastplatzmöblierung sowie erforderliche Markierungsarbeiten infolge Vandalismus bzw. notwendiger Umleitungsmaßnahmen.

Der 2017 eingeweihte Lutherweg 1521, der auf einer Länge von rd. 400 km von Worms in Rheinhessen über Süd- und Mittelhessen bis zur Wartburg in Thüringen führt, sei von Pilgern und Wanderern inzwischen sehr gut angenommen worden. Kurz vor dem Abschluss steht die Verlängerung des Lutherweges 1521 um ca. 50 km durch eine sog. Thüringenschleife. Diese führt von Eisenach über den Lutherstammort Möhra über Steinbach (Luthers Entführungsort) bei Bad Liebenstein und über den Rennsteig zur Wartburg.

Nach dem Kassenbericht von Schatzmeister Thomas Schnick (Grünberg) und dem Bericht der Kassenprüfer konnte man feststellen, dass die wirtschaftlichen Verhältnisse des gemeinnützigen Vereins geordnet sind.
Bei einer Filmpräsentation konnten sich die Mitglieder einen Eindruck verschaffen über eine Pilgertour per Elektro-Kutsche, die eine Delegation aus Bad Liebenstein auf dem Lutherweg 1521 im Herbst 2021 unternommen hatte. Diverse Veranstaltungen standen im Jahr 2021 unter dem Motto „500 Jahre Lutherweg“. In einem mediengestützten Vortrag ging Gerold Beckmann auf das 10-jährige Bestehen des Vereins Lutherweg in Hessen e.V. ein, der am 12. Sept. 2012 gegründet wurde. Neben der Aufbauarbeit in den Anfangsjahren berichtete er über zahlreiche markante Ereignisse im Vereinsgeschehen, insbesondere auch über die Einweihung des Pilgerweges im Mai 2017 mit prominenten Gästen.

Vor den turnusmäßigen Neuwahlen des Vorstandes ging Wahlleiter Beckmann auf die Strukturen im Vereinsvorstand ein. Leider sei der langjährige Vorsitzende Bernd Rausch aufgrund einer schweren Erkrankung nicht mehr in der Lage, den Verein weiterhin zu führen und die Geschäftsstelle in Romrod zu leiten. Nicht mehr für ein Vorstandsamt kandidierenvwerden aufgrund eigener Erklärung der bisherige stellv. Vorsitzende Hannes Georg (Bad Hersfeld), Schriftführer Gerold Beckmann (Grebenhain), die Beisitzerin Sigrid Wetterau (Nentershausen), die Beisitzerin Ursula Runkel (Antrifttal) und der Beisitzer Michael Zehender (Neuenstein).
Die anschließende Neuwahl ergab folgende Ergebnisse: Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Holger Schäddel (Romrod) gewählt; zum stellv. Vorsitzenden wurde Dr. Jeffrey Myers (Frankfurt/M.) wiedergewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurde Schatzmeister Thomas Schnick (Grünberg); Isolde Gottmann (Babenhausen) wurde zur Schriftführerin gewählt. Zu Beisitzerinnen bzw. Beisitzern wurden Frederick von Dörnberg (Niederaula), Britta Laubvogel (Friedberg), Andrea Albert (Gemünden), Katja Hanel (Oberursel), Hans-Werner Krug (Grebenau), Thomas C. Müller (Frankfurt/M.) und Christoph Biskamp (Bad Hersfeld) gewählt.
Der neue Vorsitzende Holger Schäddel, Mitarbeiter im Evang. Dekanat Vogelsberg in Alsfeld, ging in seiner Grußbotschaft auf die künftige Vereinsarbeit ein und bat das neue Vorstandsteam um tatkräftige Unterstützung.

Gerold Beckmann würdigte in seinem Schlussstatement die herausragenden Verdienste des scheidenden Vorsitzenden Bernd Rausch, der nicht nur Mitinitiator und Spiritus Rector des Lutherweg 1521 sei, sondern dem Verein in den 10 Jahren seiner Existenz treu gedient habe. Die Versammlung ernannte Bernd Rausch zum Ehrenvorsitzenden, der Vorstand überreichte ihm einen Präsentkorb und seiner Ehefrau Anita einen Blumenstrauß.


Bildunterschrift: Vorsitzender Holger Schäddel (rechts) überreicht seinem Vorgänger Bernd Rausch (Ehrenvorsitzender) einen Präsentkorb



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing