Das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in Hessen hat im Jahr 2022 um 3,8 Prozent oder 950 Euro pro Kopf gegenüber dem Vorjahr zugenommen. Im Bund betrug der Zuwachs 5,6 Prozent oder 1 360 Euro je Einwohnerin und Einwohner. Das Einkommensniveau in Hessen lag mit 25 860 Euro je Einwohnerin und Einwohner 0,1 Prozent über dem des Bundes (25 830 Euro).

Nach den jüngsten gewaltsamen Übergriffen auf Politikerinnen und Politiker hat Hessens Landtagspräsidentin Astrid Wallmann (CDU) ein entschlossenes Vorgehen gefordert: „Wenn Menschen, die sich für unsere Gesellschaft und unsere Demokratie engagieren, verbal und körperlich attackiert werden, dann ist jeder einzelne Fall ein Alarmsignal und ein Weckruf für uns alle und somit für die gesamte Gesellschaft.“ 

Etwas mehr als 100 Tage ist Ingmar Jung als hessischer Minister für Landwirtschaft und Umwelt im Amt, schon ist die Trendwende beim Thema Wolf erfolgreich angeschoben.

Am 9. Juni 2024 findet die Wahl zum 10. Europäischen Parlament statt. Das Hessische Statistische Landesamt ist für die Veröffentlichung und die statistische Aufbereitung der Wahlergebnisse in Hessen zuständig. Anlässlich des Europatags am 9. Mai, der an die Schumann-Erklärung vom 9. Mai 1950 und damit an den Ursprung der Europäischen Gemeinschaft erinnert, werfen wir mit unserer Zahl des Monats einen Blick auf die Wahlbeteiligung der hessischen Bevölkerung bei der vergangenen Europawahl im Jahr 2019.

Weitere Beiträge ...

online werben