Rockenberg: Neue Kita in Oppershofen auf der Zielgeraden

Schnappschuss vom 14. Juni - die Bauarbeiten befinden sich auf der Zielgeraden: Hier entsteht die neue topmoderne Kita in Oppershofen. Im Vergleich zu früher beinhaltet die neue Kita einen U3-Bereich, Schlaf- und Intensivräume, eine Küche, einen Essraum, einen Bewegungsraum und getrennte sowie altersgerechte WCs. Die Fertigstellung ist im September/Oktober 2024 geplant.

Oppershofen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wie ist der aktuelle Stand der neuen Kita in Oppershofen? Warum war die neue Kita überhaupt nötig? Wann ist die geplante Fertigstellung? Unter anderem diese Fragen beschäftigen viele Bürger, besonders Familien mit Kindern, innerhalb der Gemeinde Rockenberg – Zeit für ein allgemeines Update im Hinblick auf die Bausituation inklusive Hintergrundinformationen über die neue Kita. 

Vorne angefangen: Aufgrund seiner optischen Stern-Form könnte man durchaus sagen, dass der frühere Kindergarten in Oppershofen einer der schönsten der Wetterau war. Aber: Nach jahrzehntelanger Nutzung war der Kindergarten in die Jahre gekommen. Gleichzeitig haben sich die gesetzlichen Anforderungen im Bereich der Kinderbetreuung im letzten Jahrzehnt enorm weiterentwickelt. Die logische Folge: Der frühere Kindergarten in Oppershofen entsprach nicht mehr den Normen.

Um konkret zu werden, ein paar Beispiele: Die Entwicklung fängt schon beim Namen an – früher: Kindergarten. Heute: Kindertagesstätte. Heißt: Die Kinder sind inzwischen größtenteils einen ganzen Tag in Betreuung und nicht wie früher stundenweise. Die Folge: In der Kita wird gegessen oder mittags geschlafen – das bedeutet wiederum neue Ansprüche an die Räumlichkeiten innerhalb des Gebäudes, die im früheren Kindergarten nicht möglich gewesen wären. Ein weiterer Punkt: der U3-Bereich! Früher gab es noch keinen U3-Bereich, heute schon. Der U3-Bereich benötigt Wickeltische, getrennte Spielbereiche, spezielle Waschräume, Ruhezeiten unter Aufsicht und auch mehr Personal. 

Neubau, Umbau, anderer Standort?
Die neue Kita wird am selben Standort neu gebaut. Der Grund: Im Zuge der Planungen wurden diverse Machbarkeitsstudien von der TH Gießen durchgeführt, die sämtliche Gedankenspiele beinhalteten. Heißt: Neubau, Umbau oder doch ein ganz anderer Standort? Innerhalb der Machbarkeitsstudien kristallisierte sich dann heraus, dass ein Neubau an der alten Stelle die beste Lösung ist. Ein Anbau war aufgrund der vorhandenen und ebenso besonderen (sternförmigen) Architektur nicht realisierbar. Darüber hinaus spielten diverse rechtliche Vorschriften bei der Entscheidungsfindung eine Rolle - zum Beispiel: Die Bauverbotszone an der Södeler Straße. Hier beträgt die Bauverbotszone 20 Meter zwischen Södeler Straße und Baugebiet St. Annabergstraße. 

Fazit: Die Gemeinde Rockenberg kann sich neben der Rockenberger Kita Felsenstein nun auch in Oppershofen auf eine topmoderne neue Kita freuen, die allen rechtlichen Anforderungen entsprechen wird. Die Bauarbeiten befinden sich aktuell auf der Zielgeraden. Geplante Fertigstellung ist September/Oktober 2024. 

Übrigens: Auch in Rockenberg rollten 2018 die Bagger an der Kita. Damals wurde die Kita Felsenstein saniert. Hier war allerdings kein Neubau nötig, weil die Voraussetzungen für einen perfekten Anbau gegeben waren – alle rechtlichen Anforderungen konnten erfüllt werden. 

neuekitaoppershofen az

Schnappschuss vom 14. Juni - die Bauarbeiten befinden sich auf der Zielgeraden: Hier entsteht die neue topmoderne Kita in Oppershofen. Im Vergleich zu früher beinhaltet die neue Kita einen U3-Bereich, Schlaf- und Intensivräume, eine Küche, einen Essraum, einen Bewegungsraum und getrennte sowie altersgerechte WCs. Die Fertigstellung ist im September/Oktober 2024 geplant.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben