Übersicht über die aktiven Corona-Fälle in den Kommunen des Wetteraukreises.

Service

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am Mittwoch (05. Oktober 2022) bei 117.699, 1.740 mehr als am vergangenen Mittwoch (28. September 2022). Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut RKI bei 520,8.

In starken Schlangenlinien fuhr am Montagabend (3.10.) ein Opel über die B3 in Richtung Bad Vilbel.

Hahn: „Es ist für uns Liberale ein besonders starkes Zeichen, dass die demokratischen Parteien im Wetterauer Kreistag den Querdenkern entgegentreten.“

Foto: FDP Wetterau

Politik

„Der Zustand unseres Waldes ist besorgniserregend, so kann es einfach nicht weitergehen“, stellte Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn, FDP-Landtagsabgeordneter aus der Wetterau, fest. Gemeinsam mit den FDP-Kreisvorstandsmitgliedern Oliver Feyl und Dr. Lothar Weniger hat sich Hahn im Rahmen einer Waldbegehung bei dem Niddaer Forstamtsleiter Bernd Reißmann über den Zustand des heimischen Waldes informiert.

Foto: Bündnis 90/ Die Grünen

Politik

Der Wetteraukreis ist seit 2016 Ökolandbau-Modellregion des Landes Hessen. Auslöser war damals eine engagierte Bewerbung, verfasst von einem kompetenten Team aus Landwirtschaft, Verarbeitung, Handel, Bioverbänden und Kreisverwaltung. Von diesem immer noch gemeinsam agierenden Team werden zurzeit wieder die ‚Biowochen in der Wetterau‘ angeboten und Verbraucherinnen und Verbraucher können sich über ökologisch erzeugte Lebensmittel, Ernährungshandwerk und Landwirtschaft informieren.

Zwei Leichtverletzte und erheblicher Sachschaden gab es bei einem Unfall am Freitagmorgen (30.9.) auf der B3 zu beklagen. Auf seinem Weg in Richtung Butzbach beabsichtigte der 57-jährige Fahrer eines VW Sharan gegen 8 Uhr nach links in auf die Bundesstraße 275 abzubiegen. Dabei stieß er mit dem entgegenkommenden VW Tiguan eines 31-jährigen aus dem Landkreis Gießen zusammen.

Die zwölfjährige Josi Neumann aus Karben (Wetterau) ist das größte Nachwuchstalent im deutschen Tischtennis-Sport. Bild © hr/Isaak Papadopoulos

Tischtennis

Die zwölfjährige Josi (eigentlich Josephina) Neumann aus Karben ist nicht nur die jüngste Bundesliga-Tischtennis-Spielerin in ganz Deutschland, sondern sie hat im April auch ihren ersten Profi-Vertrag beim Deutschen Meister TTC Berlin Eastside unterschrieben. Der einstündige Film von hr-Autor Florian Nass "Josi Neumann – mit 12 in die Bundesliga" (ab sofort in der ARD Mediathek zu sehen) erzählt, wie Josi ihren Traum von der großen Karriere als Tischtennis-Spielerin verfolgt und welche Hindernisse sie dabei überwinden muss.

Die diesjährigen Preisträger des Sportehrenpreises stehen fest: Wie Landrat Jan Weckler mitteilt, werden Dieter Böttcher und Reinhold Scholl von den Sportfreunden Oberau 1951 für ihr außergewöhnliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im Herbst statt. Seit über 50 beziehungsweise 38 Jahren investieren Reinhold Scholl und Dieter Böttcher jede Minute für ihre große Leidenschaft: die ehrenamtliche Arbeit „ihres" Fußballvereins Sportfreunde Oberau 1951.

Der Wetterauer FDP-Landtagsvizepräsident Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn hat gemeinsam mit dem FDP-Bundestagsabgeordneten Peter Heidt in dessen Heimatstadt Bad Nauheim den Hessischen Skiverband e.V. (HSV) besucht, um sich bei dem Präsidenten Dr. Franz Werner Weigelt und der Geschäftsführerin Stefanie Wintershoff über die Entwicklung des Sportverbandes zu informieren.

Teammanager und Sportleiter Fabio Wagner hat mit seinen beiden verpflichteten Youngstern Fabian und Timo Wachs vom Wachs Racingteam den größten Erfolg für den MSC Nidda eingefahren.

Das STADTRADELN des Wetteraukreises ist in der vergangenen Woche zu Ende gegangen. „Ich möchte mich ganz herzlich bei allen, die sich beteiligt haben, bedanken. Bis Ende dieser Woche können gefahrene Kilometer, die noch nicht verbucht sind, online oder über die App nachgemeldet werden", erinnert Kreisbeigeordneter Matthias Walther.

So sensationell die Leistung der Mannschaft zu bewerten ist, so unfassbar ist auch das Verletzungspech, das den EC Bad Nauheim durch diese Saison begleitet: Beim 5:4-Coup in Ravensburg fehlten gleich sieben Stammspieler. Zudem musste ausgerechnet Taylor Vause nach wenigen Minuten passen. Zwar versuchte es der Top-Scorer nach einer Behandlung in der Kabine noch einmal, aber es ging einfach nicht mehr.

Peter Fischer wurde mit einer Mehrheit von knapp 80 Prozent als Präsident von Eintracht Frankfurt e.V. wiedergewählt.

„Eintracht Frankfurt kann das ganz große Ding schaffen“, sagt Prof. Matthias Ludwig, Mathematikdidaktiker an der Goethe-Universität. Ludwig betreibt mit seinem Team das Portal fussballmathe.de. Dort werden auf der Grundlage von verschiedenen Parametern die fußballerischen Wahrscheinlichkeiten berechnet, wer am Ende der Bundesliga oder der Welt- und Europameisterschaft die Nase vorn hat.

Alle aktiven Fußballer*innen, ehrenamtlich Engagierten sowie Fans und Zuschauer*innen auf Deutschlands Sportplätzen haben am Wochenende die Gelegenheit, ein weiteres gemeinsames Zeichen für Frieden und Solidarität zu setzen. Der Deutsche Fußball-Bund und seine 21 Landesverbände rufen zu einem bundesweiten Solidaritätsspieltag und zu Spenden für die Menschen in der Ukraine auf. Der DFB und die Stiftung der Nationalmannschaft werden die eingehenden Spenden noch einmal um bis zu 200.000 Euro aufstocken.

Am 29. Spieltag der Regionalliga Südwest spielen die Offenbacher Kickers an diesem Sonntag beim TSV Schott Mainz.

Der Hessische Fußball-Verband e.V. (HFV) hat wichtige Schritte vollzogen, um für alle Fußballvereine den im aktuellen Masterplan 2024 explizit als Ziel formulierten Zugang zu moderner und bedarfsgerechter Sportinfrastruktur sicherzustellen.

Der OFC hat sich im Rennen um die Tabellenspitze der RL Südwest mit einem 2:0 Heimsieg gegen den FSV Mainz 05 II eindrucksvoll zurückgemeldet.

Foto: Wetteraukreis

Literatur

Ein beeindruckender Gast wacht seit diesem Jahr über die Besucherinnen und Besucher des Kreishauses am Friedberger Europaplatz: eine lebensgroße Replik des Keltenfürsten vom Glauberg. Passend zu seinem „Besuch" lädt der Wetteraukreis nun zu einer Lesung der Wetterauer Autorin Yvonne Taddeo ein. Sie stellt den Abschlussroman ihrer fünfteiligen „Keltâ"-Buchreihe vor.

Selten konnte ein Herausgeber namhaftere Autoren und grundlegendere Themen in einem Band versammeln, als dies der Ortenberger Publizist und Verleger Tobias Greilich in seinem neuesten Buch getan hat. 300 Persönlichkeiten aus allen Bereichen der Gesellschaft haben einen Beitrag geschrieben, als Greilich sie nach ihrem Antrieb – ihrem Glauben, ihren Werten und ihrer Heimat – fragte sowie danach, was sie daraus machen, etwa in Bezug auf ihr Engagement für die Gemeinschaft oder in der Alten- und Krankenpflege.

Seit 2005 gibt es die Gruppe der „Aquarellwerkstatt 50+". Sie ist eine der sogenannten Seniorenwerkstätten des städtischen Seniorenbüros. Kunstinteressierte und Menschen, die sich durch das Malen ausdrücken möchten, finden hier zusammen. Nun stellen einige Mitglieder der Gruppe ihre Bilder im Brunnencenter aus. Die Vernissage findet am Donnerstag, den 6. Oktober, um 19:00 Uhr statt, die Ausstellung läuft dann bis zum 6. November.

Foto: Stadt Rosbach v. d. Höhe

Literatur

Am Montagabend, dem 19. September, war Reporter und Bestseller-Autor Juan Moreno zu Gast in der Adolf-Reichwein-Halle in Rosbach und las dort aus seinem neuen Buch „Glück ist kein Ort“. Herzlich begrüßt wurde er von Bürgermeister Steffen Maar mit den Worten „61191 ist die Postleitzahl für das Glück“, der damit die Worte Morenos aus dessen Interview in der Presse aufnahm „Glück hat keine Postleitzahl.“ Begeistert klatschten die anwesenden Zuschauerinnen und Zuschauer Beifall.

Foto: Wetteraukreis

Ausstellungen

Shamrock ist der irische Name für das inoffizielle Nationalsymbol der Republik Irland: ein dreiblättriges Kleeblatt. Shamrock, so heißt auch die Aktion, die die irische Kinderärztin Dr. Kathleen Murphy nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs initiierte. Irische Familien nahmen deutsche, durch den Krieg traumatisierte Kinder auf. Eine Ausstellung im Friedberger Kreishaus dokumentiert bis 21. Oktober die Geschichte dieser Kinder und erzählt, was aus ihnen geworden ist.

Foto: Wetteraukreis

Theater

Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch zeigt sich erfreut, dass das ‚FLUX - Netzwerk Theater und Schule' für 2023 den Wetteraukreis als Schwerpunktregion auswählt. „Die FLUX-Kinderakademie kommt in die Wetterau", so die Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch bei der Vorstellung von FLUX in Konradsdorf als Auftakt.

Foto: RWZ

Unternehmen

Das neue Agrartechnik-Zentrum der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ) in Wölfersheim-Berstadt ist nun fertiggestellt. Der Standort wurde am 9. September feierlich eröffnet. Die RWZ wird damit ihre beiden alten und nicht mehr zeitgemäßen Standorte in Friedberg und Langgöns schließen und das Geschäft in Wölfersheim integrieren. Das neue Agrartechnik-Zentrum ist speziell auf die Kundenbedürfnisse in Hessen ausgerichtet mit entsprechendem Fokus auf Ackerbau- sowie Gemischt- und Milchviehbetriebe.

Ob Reh, Wildschwein oder Fuchs: Sie alle sind im Herbst besonders aktiv und können jederzeit und vor allem in den Morgenstunden oder der Abenddämmerung die Fahrbahn kreuzen. Der Pressesprecher Anton Hofmann vom ACE, Europas Mobilitätsbegleiter, im Kreis Main-Kinzig und Wetterau erklärt, wie Autofahrende das Risiko eines Wildunfalls senken – und was zu tun ist, wenn es doch zu einer Kollision kommt.

Gesetzliche Regelungen wie das Bundeskinderschutzgesetz sollen Kinder und Jugendliche vor Gefährdungen, Vernachlässigung, Misshandlung und sexuellem Missbrauch schützen. Auch Ehrenamtliche in Vereinen und Verbänden sollen gut geschult und sensibilisiert werden, um mögliche Risiken frühzeitig zu erkennen und richtig zu handeln. Für die Schulung zum Thema Kindeswohl am 8. Oktober (Samstag) von 9 bis 17.30 Uhr sind noch wenige Restplätze frei.

Foto: Wetteraukreis

Ausbildung

Sie kamen unter anderem von der Solgrabenschule in Bad Nauheim und vom Burggymnasium in Friedberg: Mehr als 350 Schülerinnen und Schülern und ihre Lehrkräfte. An verschiedenen Ständen gab es zu den vielfältigen Möglichkeiten beim Wetteraukreis und zu den unterschiedlichen Bereichen „Tipps aus erster Hand". Der Fachdienst Personal hatte sich mächtig ins Zeug gelegt und nicht nur für Informationen zu den Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten sowie für Tipps rund um die Bewerbung gesorgt, sondern auch ein „Kino" mit frischem Popcorn und Spiele zur Teamfähigkeit und Zielorientierung organisiert.

Arbeitslosigkeit geht um 264 auf 17405 Personen zurück nachdem die Zahl der Erwerbslosen die vergangenen drei Monate anstieg. Zugang und Bestand an offenen Arbeitsstellen sinkt im September leicht: Fachkräftebedarf in vielen Branchen; Arbeitsagentur unterstützt bei Qualifizierung.

Wenn ein Fluss über die Ufer tritt, ein schlimmer Unfall geschieht oder der Strom plötzlich flächendeckend ausfällt, trifft das die Menschen meist völlig unerwartet. Nicht erst die Corona-Pandemie, das fatale Hochwasser in Büdingen im vergangenen Jahr oder die aktuelle Energiekrise zeigen: Derlei Schadensereignisse können auch den Wetteraukreis heimsuchen. In einer vierteiligen Serie informiert die Kreisverwaltung deshalb über mögliche Szenarien – und wie die Bürgerinnen und Bürger vorsorgen können. Teil 4: Stromausfall.

Im Entwurf des Doppelhaushalts für die Jahre 2023 und 2024 sind erneut Rekordsummen beispielsweise für den Ausbau von Radwegen, mehr bezahlbaren Wohnraum und einen attraktiven öffentlichen Nahverkehr vorgesehen.

Marion Schardt-Sauer, haushaltspolitische Sprecherin der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, hat die Landesregierung aufgefordert, nicht länger die Augen vor der Realität zu verschließen und die Abgabefrist für die Grundsteuererklärungen zu verlängern.

Mit einer Veranstaltung in der Kongresshalle in Gießen ist am Mittwoch der Startschuss für die Umsetzung des Zukunftsplan Wasser des Landes Hessen erfolgt.

„Hessen bekommt erstmals ein Klimagesetz. Damit wird es einen verbindlichen gesetzlichen Rechtsrahmen durch das Parlament für den Klimaschutz in Hessen geben. Das ist eine lange an uns herangetragene Forderung, die hiermit umgesetzt wird. Damit geht Hessen einen weiteren Schritt, um klimaneutral zu werden. Die Klimakrise wartet nicht und ist eine Herausforderung, der sich alle politischen Ebenen widmen müssen, damit unserer Lebensgrundlagen und die der nächsten Generationen gesichert wird“, sagt Jürgen Frömmrich, Parlamentarischer Geschäftsführer der GRÜNEN Landtagsfraktion zum GRÜNEN- Setzpunkt im Oktober-Plenum.

Mit insgesamt rund 380.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Lauterbach bei der Realisierung verschiedener Maßnahmen für die Verbesserung des Rad- und Fußverkehrs im Stadtgebiet.

Mit circa 48.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Idstein bei der Erstellung eines Radverkehrskonzeptes.

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Kontakt

Direkter eMail-Kontakt zur Wetterau.News-Redaktion

-> hier klicken

 

online werben

GEWINNSPIELE

Eintracht tippen und gewinnen: Champions-League gegen Tottenham

Unter allen Mitspielern, die das exakte Ergebnis des Fußball-Champions-League-Spiels Eintracht Frankfurt gegen Tottenham Hotspur am Dienstag (21 Uhr) richtig tippen, verlost WETTERAU.news eine CineCard für das Kinopolis in Hanau im Wert von 20 Euro.

Weiterlesen ...

Eintracht tippen und gewinnen: Heimspiel gegen Union Berlin

Unter allen Mitspielern, die das exakte Ergebnis des Fußball-Bundesligaspiels Eintracht Frankfurt gegen Union Berlin am Samstag (15.30 Uhr) richtig tippen, verlost WETTERAU.news eine CineCard für das Kinopolis in Hanau im Wert von 20 Euro.

Weiterlesen ...

Eintracht tippen und gewinnen: Auswärtsspiel in Stuttgart

Unter allen Mitspielern, die das exakte Ergebnis des Fußball-Bundesligaspiels VfB Stuttgart gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr) richtig tippen, verlost WETTERAU.news eine CineCard für das Kinopolis in Hanau im Wert von 20 Euro.

Weiterlesen ...

Nachrichten aus der Region

Grid List

Mehrere Metall- und Plastikkanister, offenbar gefüllt mit Altöl, Altlack und Säurekonzentrat entsorgte ein bislang Unbekannter achtlos an einem Feldweg neben der Kreisstraße 235.

Foto: Stadt Bad Nauheim

Bad Nauheim

Die Stadt Bad Nauheim ergreift weitere Maßnahmen, um den Verbrauch von Ressourcen zu reduzieren. „Um den steigenden Druck auf die Zivilgesellschaft, aufgrund der sich enorm erhöhenden Energiepreise, zu reduzieren, haben wir einige Sonderregelungen getroffen“, berichtet Bürgermeister Klaus Kreß und erklärt: „Wir werden Unternehmen und Betrieben zinslose Stundungsmöglichkeiten der Gewerbesteuer einräumen und außerdem erneut die Abgabe der Sondernutzungsgebühren, für gastronomische Betriebe und Unternehmen mit Auslage im Außenbereich, aussetzen.“

In eine Mannschaftskabine einer Sportstätte in der Huizener Straße drangen Einbrecher am Samstag (1.10 ) ein.

Ein Surren und ein Licht bemerkte eine Frau in Lorbach in den frühen Morgenstunden am Sonntag (2.10.).

Pflanzen und Figuren entwendeten bislang Unbekannte von einem Grab auf dem Friedhof in der Pfeifergasse in Kirch-Göns.

Im Zeitraum von Freitag, 10 Uhr bis Montag, 7 Uhr versuchten Straftäter vergeblich, in das Feuerwehrhaus in der Gettenauer Römerstraße einzubrechen.

Auf seinem Weg von Altenstadt Richtung Stammheim verlor ein Motorradfahrer am Sonntag (25.9.) die Kontrolle über seine KTM-Maschine.

In eine Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Wintersteinstraße in Friedberg drang am Dienstag (27.9.) gegen 20 Uhr ein Dieb ein. Dazu hebelte der Täter ein Fenster auf. In der Wohnung suchte er nach Diebesgut und entwendete ca. 20 Euro aus einer Spardose und eine Uhr.

Unter Vorhalt einer Waffe fordert ein maskierter Räuber am Donnerstag (22.9.) gegen 19.50 Uhr Geld vom Kassierer der Tankstelle in der Lauterbacher Straße.

Am Samstag, 8. Oktober, dreht sich am Glauberg zwischen 19 und 23 Uhr alles um Sonne, Mond, Sterne und Planeten. Zur sechsten Astronomie-Nacht, vormals Sterngucker-Nacht, laden die Keltenwelt am Glauberg und die Sternwarte des Physikalischen Vereins Frankfurt ein.

Fast 1.000 Euro Schaden erlitt am vergangenen Sonntag eine 56-jährige Frau aus einem Ortsteil von Hirzenhain, indem sie auf Betrüger hereinfiel. Gegen Mittag meldete sich über den bekannten Messengerdienst eine Person von einer unbekannten Mobilfunknummer, die vorab, sie sei der Sohn der Geschädigten. Dieser behauptete, ein neues Handy angeschafft zu haben, auf welchem das eigene Online-Banking aktuell noch nicht freigeschaltet worden sei.

Einen schlimmen Unfall mit sprühenden Funken bei Kloppenheim meldete ein Verkehrsteilnehmer am Samstag (1.10.) gegen 2.30 Uhr über Notruf.

Foto: Wetteraukreis

Kefenrod

In Kefenrod entsteht eine neue Kindertagesstätte. Die Baugenehmigung für das Projekt überreichte Landrat Jan Weckler nun dem Ersten Beigeordneten der Gemeinde, Heinz Eckert. Viel Platz zum Spielen, Entspannen und Lernen entsteht in dem zweigeschossigen Kita-Neubau in der Straße Auf dem Mühlgraben. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen: Geschaffen werden vier Gruppenräume, in denen jeweils maximal 25 Kinder im Alter von über drei Jahren betreut werden sollen.

Scheiben der Bushaltestelle in der Hofgartenstraße in Rommelhausen gingen zwischen Samstagnachmittag (24.9.) und Sonntagvormittag (25.9.) zu Bruch.

Für den Seniorennachmittag der Stadt Münzenberg am Mittwoch, 12.10.22 sind noch Plätze frei. Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 5 Euro pro Person. Der Betrag ist bei der Anmeldung in der Stadtverwaltung zu entrichten. Anmeldeschluss ist der 04.10.2022.

Die Start- und Landebahn des Segelflugplatzes Nidda in Ober-Schmitten beschädigten bislang Unbekannte zwischen Dienstag (27.9.) und Donnerstag (29.9.).

Ein 14-Jähriger stand am Sonntagnachmittag (18.09.2022) in der Unterführung der Nieder-Wollstädter-Straße. Gegen 16:30 Uhr kamen zwei junge Männer auf den aus dem Wetterau-Kreis stammenden Jugendlichen zu und schlugen unvermittelt auf ihn ein.

Foto: Wetteraukreis

Ober-Mörlen

Spätestens seit Corona ist die Bedeutung von Sportvereinen für Kinder und ihre sozialen Kompetenzen mehr als deutlich geworden. Für den SV Ober-Mörlen trifft dies gleich doppelt zu: Durch sein großes Engagement bei der Integration und Inklusion von Kindern unterschiedlicher Herkunft oder auch unterschiedlichen Beeinträchtigungen zeigt der Verein den Mitgliedern schon ab frühester Kindheit, wie man mit anderen Menschen umgeht – und dass weder unterschiedliche Hautfarben noch Religion oder körperliche Unterschiede eine Missachtung des fairen Spiels oder des respektvollen Umgangs rechtfertigen.

Ein unangenehm frischer Septembermorgen. Rund um Hanau wird der Berufsverkehr in der ausgehenden Dämmerung immer unruhiger und dichter. Und mittendrin, mit Warnblinklicht, bewegt sich ein stattliches orangenes Fahrzeug mit maximal Tempo 30 über die Straße. Seine Fahrerin hat trotz Rush Hour die Ruhe weg und begutachtet konzentriert den Fahrbahnrand. Gibt es neue Schäden? Ragt Totholz hinein? Wurde illegal Müll entsorgt? Wendy Emrich hat alles genau im Blick.

Sehr beeindruckt von den Ergebnissen der Feuerwehren bei den Feuerwehrleistungsübungen auf Landesebene in Pfungstadt zeigte sich Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid. Neben dem hohen Leistungsniveau hob die Regierungspräsidentin einen weiteren bedeutenden Beitrag der Feuerwehren hervor: „Sie bieten Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und sorgen für einen hervorragend ausgebildeten Nachwuchs bei den so dringend benötigten Feuerwehrfrauen- und männern“, sagte Lindscheid.

Ein 16-Jähriger fuhr am 15.09.2022 mit seinem Krad auf der Landesstraße 3135 von Münzenberg kommend in Richtung Rockenberg. Im Bereich einer Linkskurve kam ihm in der Mitte der Fahrbahn ein dunkles Auto entgegen.

Foto: ©Stadt-Reichelsheim

Reichelsheim

Auf der Tour durch die vier BuntErLeben-Kommunen machte der Mehrkulturwagen in Reichelsheim halt und konnte mit dem Kinderlieder-Poeten Oliver Steller kleine und große Zuschauende begeistern. Aufgrund des schlechten Wetters fand das ursprünglich geplante Open-Air-Konzert in der Laurentiuskirche statt, was die Veranstalter sehr erfreute und dem Konzert eine ganz besonders schöne Atmosphäre verliehen hat.

In ein Einfamilienhaus in Ober-Rosbach stieg ein Einbrecher am Sonntag (2.10.) ein. Über einen Kellerschacht gelangte der Täter gegen 2.20 Uhr ins Gebäude in der Straße "Leimenkaut" und suchte im Erdgeschoss nach Wertsachen.

Selbsthilfegruppen im Bereich „Trauma" haben für Betroffene eine große Bedeutung und können einen wichtigen Beitrag zur Genesung leisten. Eine neue Gruppe gründet sich nun in Wölfersheim-Berstadt. Erleben Menschen ein Trauma, hat das für die psychische Verfassung oft schwerwiegende Folgen, die mitunter Jahrzehnte andauern.

Der Fahrer eines Pizza-Lieferdienstes fuhr am Sonntag (2.10) gegen 14 Uhr von Nieder-Wöllstadt in Richtung Rodheim.

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

zum Archiv

online werben