40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvierten die Katastrophenschutz-Grundausbildung, die in diesem Jahr in Bad Vilbel stattfand. Foto: Wetteraukreis

Politik

Wetteraukreis (pdw) 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in Bad Vilbel die Grundausbildung des Wetterauer Katastrophenschutzes absolviert. Bereits zum 23. Mal hat der Wetteraukreis als Untere Katastrophenschutzbehörde dieses hessenweit einmalige Seminar organisiert. Die Weiterbildung findet jährlich an wechselnden Standorten statt.

Es klingt verlockend: Werbeanzeigen auf Internetseiten oder Facebook, die versprechen, mit wenig Aufwand und geringem Einsatz durch angeblich geschickte Anlage- oder Investitionsformen das eigene Vermögen deutlich zu vermehren. Versehen sind diese Anzeigen häufig mit dem Verweis auf berühmte Persönlichkeiten, die angeblich mit ebendieser angebotenen Anlageform große Erfolge erzielt haben oder Fernsehformate, die das Angebot getestet und für gut befunden haben.

Im Austausch (von links): Baugewerbe-Präsident Thomas Reimann, Landrat Jan Weckler und Christof Zimnol, Bauleiter bei ALEA. Foto: Wetteraukreis

Politik

Wetteraukreis (pdw) Wie Wohnungsbau in angespannten Zeiten funktionieren kann und dass Digitalisierung und Nachhaltigkeit für die hessische Bauwirtschaft immer stärker in den Fokus rücken: Darüber haben sich kürzlich Landrat Jan Weckler und Thomas Reimann, Präsidenten des Baugewerbes Hessen, in der ALEA-Niederlassung in Bad Vilbel ausgetauscht.

Geben gemeinsam den Startschuss für das Glasfaser-Förderprojekt: Sabine Bender, Fuat Dalar (beide Telekom Deutschland), Bürgermeister Benjamin Harris (Stadt Büdingen), Arne Mundt, Matthias Flor (beide Wetteraukreis), Dr. Kristina Both (Telekom Deutschland), Dr. Walter Fischedick (Hessisches Digitalministerium), Landrat Jan Weckler, Steffen Brill, Bürgermeister Guido Kempel (beide Stadt Gedern), Günther Frenz (Aconium), Tobias Michel (Schulleitung Schule am Dohlberg), Oliver Eissing (Schulleitung Wolfgang-Ernst-Gymnasium). Foto: Wetteraukreis

Politik

In einer zunehmend vernetzten Welt ist schnelles und zuverlässiges Internet nicht mehr nur ein Komfort, sondern Grundvoraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Bildungschancen und gesellschaftliche Teilhabe. Am Schulzentrum Büdingen hat Landrat Jan Weckler nun gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Landes Hessen, der beteiligten Kommunen, des Bundesfördermittelgebers Aconium GmbH, der Deutschen Telekom und der Schulgemeinden den Startschuss für ein umfassendes Glasfaser-Förderprojekt gegeben.

Am Sonntag (19.05.) gegen 11.20 Uhr befuhr eine 27-jährige mit ihrem Hyundai die Landesstraße von Uttrichshausen in Richtung Döllbach im Kreis Fulda. In einer Linkskurve konnte die Fahrerin aus dem Wetteraukreis offenbar die Spur nicht halten und kam nach links von der Fahrbahn ab. Ihr Fahrzeug rutsche in die angrenzende Böschung, verhakte mit der linken Fahrzeugfront im Erdreich und überschlug sich.

"Hallo Mama, hallo Papa, das hier ist meine neue Nummer..." - In dieser Art und Weise verschicken Betrüger immer wieder SMS, verbunden mit der Bitte, mit dem angeblichen Sohn oder der angeblichen Tochter unter der neuen Nummer über den Messenger WhatsApp Kontakt aufzunehmen.

Tischtennis ist eine der beliebtesten Sportarten, die für eine große Anzahl der Begeisterten weltweit von Interesse sind.

20.000 Euro für die Arbeit ihrer Sportvereine erhielten vor kurzem Vereinsvertreter in der Geschäftsstelle des Sportkreises Wetterau. Unser Foto zeigt von links Katharina Stecher (TV Ober-Mörlen), Klaus Hübner (TV Ebersgöns), Florian Scheller und Georg Leboterf (beide Karate-Do Kyohan Glauburg), Jörg K. Wulf (Vorsitzender Sportkreis Wetterau), Nils Nothnagel (TC Büdingen), Klaus Heuser (TG Friedberg), Jochen Müller (Reit- und Fahrverein Gedern), Holger Schubert (FSV Dauernheim) und Michael Claus (Schützenverein Bad Vilbel). Foto: Ralf Wächter/Sportkreis Wetterau

Sport

„Die Jugend ist besser als ihr Ruf!“ Für Klaus Heuser, dem Vorsitzenden der Turngemeinde Friedberg, ist das Fakt. Mehr als 400 Jungen und Mädchen sind in der Turngemeinde aktiv. Das Erfolgsrezept: Ein gutes und auf die Bedürfnisse des Nachwuchses zugeschnittenes Angebot, gut ausgebildete Übungsleiter und die richtige Ansprache, sprich Werbung. Der Rest, so Heuser, ergebe sich fast von selbst.

Eine Freizeit für Kinder- und Jugendliche im Alter von neun bis 14 Jahren veranstaltet der Jugendvorstand des Sportkreises Wetterau e.V. auch in diesem Jahr. Die Freizeit findet von Sonntag, dem 18. August, bis Donnerstag, dem 22. August, statt. Ziel ist der Zeltplatz der Evangelischen Bildungs- und Begegnungsstätte Wirberg in Reiskirchen.

Mehr als nur durchwachsenes Wetter sorgte beim 19. Internationalen ADAC-Bergpreis Schottenring für extrem schwierige Bedingungen für Teilnehmer und den MSC Rund um Schotten. Wegen starken Schneefalls stand am Sonntag Morgen sogar die Absage im Raum. Nach sorgfältiger Überprüfung der Streckenverhältnisse entschieden Veranstalter und Rennkommissare, statt vier nur zwei Wertungsläufe fahren zu lassen.

Ab Freitag verwandelt sich der Schottener Stadtteil Rudingshain wieder in ein einziges Fahrerlager und den Mittelpunkt der Oberhessischen Motorsportszene. 129 Fahrer mit unterschiedlichsten Fahrzeugen gehen am Samstag und Sonntag beim 19. Internationalen ADAC-Bergpreis an den Start. Den Auftakt bilden die Einstellfahrten.

Fotos: Mut fördern e. V.

Sport

Ein offener Umgang mit Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen ist immer noch nicht selbstverständlich. Um das zu ändern, sind auf der MUT-TOUR Menschen mit und ohne Depressionserfahrungen in ganz Deutschland unterwegs und machen gemeinsam Sport und Öffentlichkeitsarbeit.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) richtet das Endspiel in der UEFA Europa League 2027 aus. Austragungsort des Finalspiels wird der Deutsche Bank Park in Frankfurt am Main sein. Bereits 2026 wird außerdem das Finale der UEFA Conference League in der Red Bull Arena in Leipzig zu Gast sein. Das entschied das UEFA-Exekutivkomitee auf seiner Sitzung am Mittwoch in Dublin.

Fußballdeutschland darf sich am 25. Mai 2024 auf einen Festtag freuen: Alle Herren-Pokalendspiele der 21 Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sind im Rahmen der neunten Auflage des Finaltags der Amateure erneut in einer mehr als siebenstündigen Live-Konferenz im Programm von „Das Erste“ zu sehen. Anschließend rundet die Übertragung des DFB-Pokalfinales den langen Sporttag der ARD am Abend ab.

Nach Abschluss aller Viertelfinalspiele des Fußball-Hessenpokals wurden nun beide Halbfinalspiele terminiert:

Hessens Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) hat betroffen auf den Tod Bernd Hölzenbeins reagiert. Der Weltmeister von 1974 und Rekordschütze von Eintracht Frankfurt starb am Montag im Alter von 78 Jahren. „Bernd Hölzenbein hat die Menschen mit seiner Art Fußball zu spielen, begeistert und ganz entschieden dazu beigetragen, dass Eintracht Frankfurt, aber auch die deutsche Nationalmannschaft oft siegreich waren. Der Fußball hat ihn Zeit seines Lebens begleitet. Erst als Spieler, dann als Vizepräsident von Eintracht Frankfurt und Manager, als der er maßgeblich verantwortlich war für den Aufschwung der Eintracht in den frühen neunziger Jahren. Unter ihm qualifizierte sich der Klub ab 1990 sechsmal in Folge für einen europäischen Wettbewerb. Mit Bernd Hölzenbein geht ein großartiger Fußballer für immer vom Platz. Seine Verdienste für den Fußballsport, auch als Manager und Funktionär, bleiben unvergessen“, sagte Ministerpräsident Rhein am Dienstag in Wiesbaden und sprach den Angehörigen sein Beileid aus.

Sportvorstand Markus Krösche hat sich mit dem Aufsichtsrat der Eintracht Frankfurt Fußball AG auf einen neuen Vertrag und eine langfristige Zusammenarbeit verständigt. Der 43-Jährige hat seinen ursprünglich bis zum Ende der kommenden Saison laufenden Kontrakt vorzeitig bis zum 30. Juni 2028 verlängert.

Der OFC hat am Mittwochabend unter Dauerregen auf dem Kunstrasenplatz im Sana Sportpark den dritten Test der Wintervorbereitung gewonnen. Die Mannschaft von OFC-Cheftrainer Christian Neidhart gewann ihr Spiel gegen Hessenligist Türk Gücü Friedberg souverän mit 3:0.

Die Konzertreihe „Historische Orgellandschaft Frankfurt RheinMain“ präsentiert bereits seit 15 Jahren die historisch interessanten und wertvollen Instrumente der Region Rhein-Main gemeinsam in einer bisher in Deutschland einzigartigen Veranstaltungsreihe.

Foto: privat

Musik

Im vergangenen Jahr traten die „New Orleans Joymakers“ erstmals im Ortenberger KARO-Keller auf – und eroberten ihr Publikum auf Anhieb im Sturm. Das Konzert kam bei den Zuhörern so gut an, dass der gastgebende Kulturkreis Altes Rathaus die Jazzcombo um Udo Beilborn spontan zu seiner Haus-Band erklärte und versprach: „Ihr spielt künftig einmal im Jahr bei uns!“

Deutschland in der unmittelbaren Nachkriegszeit: Nichts ist wie vorher. Die wenigsten Menschen sind vorbereitet auf das, was kommt. Die Jahre von 1945 bis 1949 waren eine ungewisse Zeit mit „wenig Kontrolle und viel Hoffnung", meint Horst Decker. Der Wetterauer Autor hat sich intensiv mit den Jahren zwischen dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der Gründung der Bundesrepublik beschäftigt. Daraus ist sein neues Buch „Kericht" entstanden, aus dem er anlässlich des Jubiläums „75 Jahre Grundgesetz" am 21. Mai im Kreishaus lesen wird.

Am Freitag, den 24. Mai 2024 um 20:00 Uhr gastiert das Kikeriki Theater mit seinem Stück "Achtung Oma!" in der Altenstadthalle in Altenstadt.

Fotos: Stadt Rosbach v. d. Höhe

Literatur

Rund 50 Teilnehmer lauschten am vergangenen Freitag, den 03. Mai 2024 der bekannten Autorin Maja Nielsen in der Wasserburg in Rosbach v. d. Höhe, als sie von der Lebensgeschichte Achim Neumanns und seinen Tunnelbauten von Ost- nach Westberlin erzählte.

Das hr-Sinfonieorchester bei der Hessen-Schultour 2018 in der Marienschule Offenbach. Bild © hr/Ben Knabe

Musik

Das hr-Sinfonieorchester tourt wieder durch Hessens Schulen. Von Dienstag, 14., bis Freitag, 17. Mai, gibt das hr-Sinfonieorchester acht exklusive Schulkonzerte in Altenstadt, Marburg, Fulda, Niederaula, Bad Camberg, Riedstadt, Bruchköbel und Wächtersbach. Die Schülerinnen und Schüler können sich auf die jeweils rund einstündigen, moderierten Konzerte freuen, die von 45 Musikerinnen und Musikern unter der Leitung des litauischen Dirigenten Vilmantas Kaliunas präsentiert werden.

Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur Gießen informiert zur Beschäftigtenqualifizierung• Online-Vortrag am 29. Mai von 18 bis 19 Uhr 

Jobcentern der Landkreise Gießen, Wetterau und Vogelsberg stehen mit der Arbeitsagentur im engen Austausch• Intensivierte Ansprache von Arbeitgebern in der Aktionswoche „Job-Turbo“ vom 3. bis 14. Juni

„Lieber kein Gesetz als ein schlechtes Gesetz“. Mit diesen Worten kündigte Holger Seyfarth, Vorsitzender des Hessischen Apothekerverbandes (HAV), entschiedenen Widerstand der Apothekerschaft gegen die von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach geplante Apothekenreform an. Vorausgegangen war am Dienstagabend im nordhessischen Gudensberg eine Diskussionsveranstaltung mit Edgar Franke, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium (BMG), und dem zuständigen BMG-Abteilungsleiter Thomas Müller, an der neben Seyfarth auch rund 80 weitere Apothekerinnen und Apotheker aus ganz Hessen teilnahmen.

Beim JuEFA-Tag stehen Bewegung, Spaß und Teamwork im Vordergrund. Foto: Wetteraukreis

Kurse

Auch in diesem Jahr findet wieder der JuEFA-Tag statt: „JuEFA" steht für Jungen, Erlebnisse, Freundschaft und Aktivitäten, und die Freude an genau diesen Themen soll beim bewegungsreichen Miteinander unter Gleichaltrigen geweckt werden.

Spielautomaten sind spannende Spiele, die ausschließlich auf Glück basieren. Allerdings gibt es bestimmte Dinge, die Sie kontrollieren können und die Ihnen dabei helfen, Spielautomaten im Wazamba Casino effizienter zu spielen.

Im Jahr 2023 haben knapp 780 Personen ein duales Studium an den Berufsakademien (BA) in Hessen begonnen. Das waren gut 60 Studienanfängerinnen und Studienanfänger oder 9 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit waren 2023 rund 2 210 Studierende insgesamt an den hessischen Berufsakademien eingeschrieben, davon waren 1 130 weiblich. Im Vergleich zum Vorjahr, als 2 190 Personen an einer Berufsakademie studiert hatten, ist die Gesamtzahl nahezu identisch geblieben (plus 1 Prozent).

Als äußerst bedenklich bewertet der Bund der Steuerzahler (BdSt) Hessen die mit dem Nachtragshaushalt für 2024 geplante massive Neuverschuldung des Landes von über 2,8 Mrd. Euro. Selbst wenn man die Stärkung des Eigenkapitals der Helaba in Höhe von 2 Mrd. Euro ausblende, verbleibe noch ein erhebliches Minus von 834 Mio. Euro, das durch neue Schulden ausgeglichen werden soll.

Bestes Frühlingswetter lockte am langen Wochenende vom 9. bis 12. Mai zum Vögelzählen in Gärten, Parks und auf dem Balkon.

Die Vorstellung, dass sich die Erde unter ihren Füßen bewegt, ist für die meisten Menschen beunruhigend. Dabei kommt das gar nicht so selten vor, wie der jetzt veröffentlichte Jahresbericht des Hessischen Erdbebendienstes (HED) zeigt: Im vergangenen Jahr wurden 142 natürliche seismische Ereignisse in Hessen registriert und manuell ausgewertet. Darüber hinaus erfasste die automatische Erdbebenerkennung einige hundert weitere Ereignisse, die jedoch genauer untersucht und gefiltert wurden, um nicht-natürliche Beben wie zum Beispiel Steinbruchsprengungen und auch ferne Beben auszuschließen.

Von links: Karsten Schmal (HBV-Präsident), Stefan Schneider (HBV-Vizepräsident), Joachim Rukwied (DBV-Präsident), Hans-Georg Paulus, (Generalsekretär HBV), Boris Rhein (Ministerpräsident Hessen), Thomas Kunz (HBV-Vizepräsident), Volker Lein (HBV-Vizepräsident). Copyright: HBV

Hessen

Der Hessische Bauerntag in Alsfeld stand ganz im Fokus der aktuellen Agrarpolitik.

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main – Eingreifreserve – hat gegen sechs niederländische bzw. marokkanische Staatsangehörige Anklage wegen des Verdachts des versuchten Mordes, des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion, des gewerbsmäßigen Diebstahls sowie der Sachbeschädigung zum Schwurgericht des Landgerichts Frankfurt am Main erhoben.Den Angeschuldigten im Alter zwischen 26 und 32 Jahren, die der niederländischen Geldautomatensprengerszene angehören sollen, wird vorgeworfen, in den Jahren 2022 und 2023 mehrere Geldautomaten in Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen gesprengt zu haben. Dabei sollen sie arbeitsteilig und in unterschiedlichen Besetzungen vorgegangen sein.

Ministerpräsident Boris Rhein (CDU9 hat beim Hessischen Bauerntag betont, dass Landwirtinnen und Landwirte Solidarität, Respekt und Anerkennung der Gesellschaft und Politik verdienen.

Nachrichten aus der Region

Grid List

CDU-Fraktionsvorsitzender und Bürgermeisterkandidat Sven Müller-Winter. Fotos: CDU Wetterau

Altenstadt

Altenstadt, 22. Mai – Mit großer Mehrheit hat die Gemeindevertretung von Altenstadt in ihrer Sitzung am vergangenen Donnerstag auf Antrag der CDU-Fraktion die Planung eines Kita-Neubau in Oberau beschlossen. „Um dem weiter steigenden Bedarf an Betreuungsplätzen in den Kindertagesstätten gerecht zu werden, ist ein Kita-Neubau für zwei Gruppen der Altersgruppe Ü3 notwendig," erklärte CDU-Fraktionsvorsitzender und Bürgermeisterkandidat Sven Müller-Winter.

Markt der Nachhaltigkeit am 28. September 2024: Bis spätestens zum Jahr 2045 will die Stadt Bad Nauheim klimaneutral sein. Eine zentrale Grundlage dafür ist die Arbeit der „Zukunftswerkstatt für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz“ sowie des „Klimaforums“. Hier haben Bad Nauheimer Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, zivilgesellschaftliche Organisationen und Bildungseinrichtungen gemeinsam richtungsweisende Maßnahmen erarbeitet.

Foto: CDU Bad Vilbel

Bad Vilbel

Bad Vilbel.Wer den Spielplatz Berliner Straße regelmäßig besucht, hat ihn sicher bereits entdeckt: den neu gestalteten Grillplatz, der nach einer Umbauphase nun wieder zum gemeinsamen Grillen und Essen genutzt werden kann. 

Die beabsichtigte Teilschließung des Mathilden-Hospitals reißt Lücken in die medizinische Versorgung der Bevölkerung. Das wurde in der letzten Sitzung des Sozialausschusses des Kreistags deutlich. "Und das akzeptieren wir nicht", betont die Büdingerin Sylvia Klein im Namen der Kreistagsfraktion der GRÜNEN.

Freuen sich über mehr Bio-Bier aus Maibach (von links): Butzbachs Bürgermeister Michael Merle, Melanie Geier (Wirtschaftsförderung Butzbach), Volker Matthesius (FSL Strukturförderung FB4), Uwe Lochner (Maibacher Brauerei KG), Kreisbeigeordneter Matthias Walther, Matthias Dreyer (Maibacher Brauerei KG), Volkhard Guth (Dekan des Dekanats Wetterau), Peter Kümmel (Maibacher Brauerei KG), Klaus Karger und Britta Schellhammer (Wirtschaftsförderung Wetterau). Foto: Wetteraukreis

Maibach

2023 wurden in Deutschland laut Statistischem Bundesamt rund 69 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt. Etwa 1.000 Hektoliter davon können demnächst aus Butzbach-Maibach kommen: Kreisbeigeordneter Matthias Walther hat den LEADER-Förderbescheid für den Ausbau der dörflichen Hausbrauerei übergeben. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 288.600 Euro. Das LEADER-Entwicklungsprogramm übernimmt knapp 85.000 Euro.

Eine 21-jährige Bad Nauheimerin befuhr am Montag (13.05.2024) gegen 16:50 Uhr mit ihrem Opel Corsa den Feldweg in Verlängerung der Römerstraße von Gettenau kommend in Richtung L3412.

Am Montag (13.05.2024) führten Polizisten der Regionalen Verkehrsdienste Lahn-Dill, Gießen und Wetterau gemeinsam mit dem Bundesamt für Logistik und Mobilität (BALM) Schwerverkehrkontrollen auf dem Parkplatz "Hoher Berg" bei Florstadt, entlang der A45 durch.

Im Zeitraum von Montag (20.05.2024), 21:00 Uhr bis Dienstag (21.05.2024), 08:20 Uhr zerstörten Einbrecher eine Fensterscheibe einer Waschanlage in der Straßheimer Straße in Friedberg.

Ein Verkehrsteilnehmer meldete am frühen Freitagmorgen (26.04.2024) gegen 04:40 Uhr auf der Landstraße 3193 zwischen Gedern / Wenings und Kefenrod / Bindsachsen einen verunfallten Pkw.

Wiesbaden/Glauburg. Das Forschungszentrum der Keltenwelt am Glauberg soll einen Neubau erhalten. Dieses zentrale Bauvorhaben ist nun einen großen Schritt vorangekommen: Der Architektenwettbewerb ist abgeschlossen; das Preisgericht hat Anfang Mai einstimmig für den Entwurf des Büros Lehmann Architekten aus Offenburg votiert, der in Zusammenarbeit mit Helleckes Landschaftsarchitektur aus Karlsruhe eingereicht worden war. 

Foto: Gemeinde Hirzenhain

Hirzenhain

Vergangene Woche haben die Vorschulkinder das Projekt “Zahlenland“ erfolgreich absolviert.

Am vergangenen Freitag (17.05.2024) klingelte es gegen 13:50 Uhr am Tor einer 82-jährigen Frau aus Karben. In Erwartung eines angekündigten Besuchers öffnete die Karbenerin das elektrische Zugangstor zu ihrem Grundstück. Als sie nach draußen ging, um den erwarteten Besucher in Empfang zu nehmen, kam ihr stattdessen ein unbekannter Mann entgegen. Dieser stellte sich als Beamter der Kriminalpolizei vor und hielt ein Handy in der Hand, das auf Lautsprecher gestellt war.

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Peugeot Boxer und einem Opel Cascada kam es am Mittwoch (16.05.2024) gegen 17:30 Uhr auf der L3010 bei Kefenrod.

Susanne Berger (links) und Nina Clement informierten bei der Limeshainer Seniorenmesse über das Angebot des Pflegestützpunktes Wetteraukreis. Foto: Wetteraukreis

Limeshain

Wetteraukreis (pdw) Das Thema „Pflege" ist umfassend und vielschichtig. In den Pflegestützpunkten des Wetteraukreises werden gesetzlich Pflegeversicherte trägerneutral und kostenlos beraten. Über dieses Angebot informierte das Team des Pflegestützpunktes nun bei der 1. Limeshainer Seniorenmesse.

Foto: Stadt Münzenberg

Münzenberg

Münzenberg, den 23. May 2024 – Der Frust ist groß. Die warme Jahreszeit beginnt und der Kneipp-Bereich der neu gestalteten Weehd in Ober-Hörgern ist nur eingeschränkt nutzbar. Aufgrund des permanenten Zuflusses von nährstoffreichem Quellwasser in das Becken fühlen sich Algen auf der Wasseroberfläche sehr wohl und haben sich stark ausgebreitet.

Unser Bild zeigt Bürgermeister Thorsten Eberhard und Bibliotheks-Mitarbeiterin Rafaela Bender mit Lothar Schelenz und Susanne Hofmeister im Rahmend er offiziellen Übergabe des Buchfindomats. Foto: Stadt Nidda

Nidda

Die Stadtbibliothek Nidda hat einen neuen Blickfang. Der rote Automat mit seinen vier Auswahlknöpfen und der knuffigen Figur hinter der Glasscheibe macht auch Erwachsene neugierig. Aber die Zielgruppe sind Kinder vom 1. bis 6. Schuljahr. Für sie ist das Gerät gedacht und der Name erklärt auch gleich die Funktion: Der Buchfindomat macht die Kinder mit Lesestoff für ihre Altersstufe vertrauter, hilft ihnen bei der Auswahl, lockt zu guter Kinderliteratur auch außerhalb der mit großem Werbeaufwand auf den Markt geworfenen Mainstream-Serien.

Die Fahrzeugführer dreier Pkw erlitten am Montagmorgen (06.05.2024) gegen 07:50 Uhr leichte Verletzungen bei einem Auffahrunfall auf der B45 von Kaichen kommend in Richtung Ilbenstadt.

Gegen 01:05 Uhr wachten am Samstag (18.05.2024) Anwohner des Nauheimer Wegs in Langenhain-Ziegenberg durch einen lauten Knall auf und hörten, wie eine Person wegrannte. Am nächsten Tag stellten sie eine Beschädigung an der Windschutzscheibe eines vor einem Mehrfamilienhaus geparkten Mercedes C180 fest.

Zwei Minuten brauchten Einbrecher in der Nacht zu Montag (06.05.2024) für einen Einbruch in eine Tankstelle im Ortenberger Stadtteil Selters.

Am Mittwochabend (08.05.2024) überfiel ein Unbekannter eine Tankstelle in der Bahnhofstraße. Nach bisherigen Erkenntnissen betrat der maskierte Mann kurz nach 21:00 Uhr die Tankstelle und forderte die Mitarbeiterin unter Vorhalt eines Messers, die Kasse zu öffnen und die darin befindlichen Geldscheine auszuhändigen. Im Anschluss flüchtete er mit mehreren hundert Euro Bargeld in Richtung Bahnhof.

Im November 2023 wurde Richtfest im neuen Feuerwehrhaus in Rockenberg gefeiert (Foto). Rund ein Jahr später, im Winter 2024, werden die beiden Wehren aus Rockenberg und Oppershofen hier einziehen und wenig später offiziell zu einer Einsatzabteilung zusammengelegt. Foto: Gemeinde Rockenberg

Rockenberg

In der Gemeinde Rockenberg herrscht seit geraumer Zeit durch diverse Weiterentwicklungen im Bau- oder Freizeitbereich Aufbruchstimmung! Besonders zu spüren ist diese Stimmung bei den Feuerwehren der Gemeinde Rockenberg - denn: Zum einen steht der Umzug ins neue Feuerwehrhaus an und zum anderen werden die Wehren aus Rockenberg und Oppershofen zusammengelegt. Hier kommt ein Update mit den wichtigsten Infos auf einen Blick zur aktuellen und künftigen Situation unserer Brandbekämpfer: 

Fotograf: © Stadt Reichelsheim

Reichelsheim

Die Kultur- und Eventscheune in Reichelsheim hat kürzlich eine weitere Sternstunde erlebt. Mit Dr. Pop war ein mehrfach preisgekrönter Künstler zu Gast und sorgte für Staunen, Lachen und ausgelassene Stimmung. Bevor Dr. Pop die Bühne erklomm, begrüßte der erste Vorsitzende des Vereins „Kultur in Reichelsheim“ Horst Steuernagel gemeinsam mit Bürgermeisterin Lena Herget das Publikum in der voll besetzten Kultur- und Eventscheune.

Foto: Stadt Rosbach v. d. Höhe

Rosbach vor der Höhe

Nach intensiver Arbeit und einer Investition von rund 70.000 Euro ist der Spielplatz in der Brüder-Grimm-Straße nun wieder geöffnet. Bürgermeister Steffen Maar betonte: „Die Attraktivität des Spielplatzes soll vor allem für kleinere Kinder gesteigert werden.“

Foto (Patzak) v.l.n.r.: Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn, Julia Raab, Lothar Weniger, Frank Preiß, Sven Leichtweiß, Peter Heidt

Berstadt

Der Fraktionsvorsitzende der FDP-Fraktion im Wetterauer Kreistag, Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn hat gemeinsam mit dem FDP-Bundestagsabgeordneten Peter Heidt, der FDP-Kreistagsabgeordneten Julia Raab und dem FDP-Kreisvorstandsmitglied Lothar Weniger das Unternehmen FireDos GmbH in Berstadt besucht. Empfangen wurden die Politiker von Geschäftsführer Frank Preiß und dem kaufmännischen Leiter Sven Leichtweiß.

Am Dienstagabend gegen 21:45 Uhr befuhr ein Traktor die B3 aus Richtung Wöllstadt kommend in Fahrtrichtung Friedberg. Hinter dem Traktor befanden sich vier weitere Fahrzeuge. Das letzte dieser vier Fahrzeuge, ein Toyota Supra, scherte ersten Ermittlungen zur Folge zum Überholen aus.

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

zum Archiv

online werben

GEWINNSPIELE

Eintracht tippen und gewinnen: Heimspiel gegen Leipzig

Unter allen Mitspielern, die das exakte Ergebnis des Fußball-Bundesligaspiels Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig am Samstag (15.30 Uhr) richtig tippen, verlost WETTERAU.NEWS eine CineCard für das Kinopolis in Hanau im Wert von 20 Euro.

Weiterlesen ...

Eintracht tippen und gewinnen: Auswärtsspiel in Mönchengladbach

Unter allen Mitspielern, die das exakte Ergebnis des Fußball-Bundesligaspiels Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr) richtig tippen, verlost WETTERAU:NEWS eine CineCard für das Kinopolis in Hanau im Wert von 20 Euro.

Weiterlesen ...

Eintracht tippen und gewinnen: Heimspiel gegen Leverkusen

Unter allen Mitspielern, die das exakte Ergebnis des Fußball-Bundesligaspiels Eintracht Frankfurt gegen Bayer Leverkusen am Sonntag (17.30 Uhr) richtig tippen, verlost WETTERAU.NEWS eine CineCard für das Kinopolis in Hanau im Wert von 20 Euro.

Weiterlesen ...